Ich sucht gute, leicht zu lesende englische Bücher. Kennt ihr welche?


Als Grund kann zum Beispiel ein bevorstehender Urlaub, eine geplante Auswanderung oder einfach das Kennenlernen von Muttersprachlern sein.

Einfach nachschlagen und richtig übersetzen


Fragt sie doch mal. Vielleicht kann sie bei ihren Tipps auch kurz anmerken, welches Schwierigkeitsniveau zu erwarten ist. Gemeinfreie Literatur gibts bei Mobileread. Versuch es doch mal mit Jugendbüchern. Vaughan and Fiona Staples. Als Teenager hab ich immer Stephen King auf englisch gelesen. Der benutzt zwar manchmal ausgefallene Wörter halt sich in Grenzen , aber schreibt wunderbar einfach strukturiert.

Dadurch, dass ich besser folgen konnte, habe ich mich mehr auf die Wörter konzentrieren und so wieder an die Sprache gewöhnen können. Da bieten sich die alten, gemeinfreien Klassiker recht gut an. Muss ja für den Anfang kein Seiten Schinken sein. Vielleicht wären ja auch Groschenromane gut dafür.

Einfache sprache und nicht so dick. Also kostenlose Klassiker kann ich da z. Ist ja schon individuell verschieden, was als schwierig empfunden wird, ich denke die Bücher sollten einfach lesbar sein, sogar ohne Wörterbuch Ich hatte vor Kurzem genau das gleiche Problem. Wer tut, was ihm gefällt und was ihm liegt, lernt mit Freude und damit nachweislich schneller. Kinder lernen bekanntlich schneller als Erwachsene. Das liegt allein an ihrem unbekümmerten Herangehen an das Lernen und an ihrem Umgang mit Fehlern.

Verspricht sich ein Kind, findet es diesen Moment nicht peinlich und wird nicht damit aufhören, weiter zu reden und sich erneut zu versprechen. Wer spielerisch und unbekümmert mit der neuen Fremdsprache umgeht, wird in seinem Umfeld garantiert nicht ausgelacht und erhält die Möglichkeit, aus seinen Fehlern zu lernen und sprachgewandter zu werden. Die erwachsene Befangenheit ist eine Blockade, die man von niemand anderem als von sich selbst auferlegt bekommt. Peinliche Situationen lassen sich nicht vermeiden und sollten sogar bewusst gesucht werden.

Denn Büffeln allein bringt keinen Erfolg, wenn man sich nicht mit der neuen Sprache beschäftigt und diese in der Praxis verwendet. Selbst wenn jemand lacht ist das kein Grund, sich zu schämen oder fortan nicht mehr in der Fremdsprache zu reden.

Vielmehr sollte man den Fehler mit einer gesunden Portion Eigenhumor betrachten und einfach so tun, als wäre nichts gewesen. Wer anderen Menschen beim Sprechen zuhört, kann viel über die Fremdsprache erfahren. Gerade Redewendungen, der Ausdruck und der Satzbau sind durch Zuhören viel einfacher erlernbar als in jedem Lehrbuch. Was anfangs gebrochen und vielleicht auch lustig klingt, wird sich im Laufe der Zeit verselbstständigen und in der richtigen Aussprache automatisch über die Lippen gelangen.

Wie bewegen sich die Lippen, die Zunge und der Rachen? Bei Fremdsprachen scheitert die richtige Aussprache oftmals daran, dass man die Mundbewegung eines Muttersprachlers nicht kennt und zum Beispiel die Zunge falsch wölbt. Wer anderen Menschen beim Sprechen zusieht, nimmt diese Details in sich auf und kann sie für sich beim Sprachen lernen umsetzen. Wenn Sie sich auf unserer Seite registriert haben, können Sie diese Wörter nicht nur markieren und zurück verbessern, sondern zu Ihrem eigenen, persönlichen Wörterbuch hinzufügen.

Dadurch werden diese Informationen auch bei zukünftigen Korrekturen berücksichtigt. Sobald wir Ihren Text erhalten, überprüft und korrigiert haben, bekommen Sie das Ergebnis präsentiert. Einen Text zu schreiben ohne Fehler zu machen ist schwer, selbst für Experten! Gerade keinen Duden zur Hand? Prüfen Sie Ihre Texte genau! Unsere Rechtschreib- und Grammatikprüfung wird stetig erweitert und verbessert! Zögern Sie also nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie gerne mehr oder andere Funktionen auf unserer Seite sehen würden oder einen Fehler finden.