Gewinn- und Verlustrechnung

Die Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Mrd. €. Der Anstieg resultiert insbesondere aus den erfassten Wertminderungen auf Goodwill im operativen Segment Systemgeschäft in Höhe von 1,2 Mrd. € sowie im operativen Segment Europa in den Landesgesellschaften in Polen.

Abnutzbare Vermögensgegenstände sind in der Handelsbilanz und in der Steuerbilanz zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten, vermindert um Abschreibungen anzusetzen.

Gewinn- und Verlustrechnung GuV - Definition

An dieser Stelle gibt es ein Gewinn und Verlustrechnungs - Beispiel mit konkreten Geschäftsfällen und Zahlen. Hinweis: Üblicherweise würde man mit der Eröffnungsbilanz und der Ableitung der Bestandskonten beginnen.4/5(38).

Auf einer bekannten englischsprachigen Seite auf der man Informationen und Kennzahlen zu Aktien einsehen kann ist mir aufgefallen dass sich der Wert der Abschreibungen sofern in der GuV ausgewiesen bei manchen Unternehmen in der GuV und der Cashflowrechnung unterscheidet und bei manchen gleich ist was fuer mich auch sinnvoll ist.

Habe ich bei einem Unternehmen bemerkt dass in der GuV Mio Dollar als Abschreibung gewinnmindernd abgezogen wurde. In der Cashflowrechnung wurde allerdings unter dem Punkt "Depreciation, Amortisation and depletion" 1 Milliarde Dollar wieder hinzugerechnet.

So ist Amortisation die Abschreibung auf immaterielle Vermögenswerte. Wenn aber beides mal von Amort. Nachdem ich mich ein bisschen damit auseinandergesetzt habe, verstehe ich nun, dass es sich bie Abschreibungen um die Erfassung von Wertverlusten in Bilanzen handelt. Ist das soweit richtig?

Doch wozu braucht man das überhaupt? Kann ein Unternehmen dadurch seine Steuerlast mindern? Wem bringt eine Abschreibung etwas?

Hat eine Abschreibung Vor- und Nachteile? Allerdings habe ich nicht ganz verstanden was es damit auf sich hat, mehr oder weniger abzuschreiben. Alle drei Margen z. Noch besser ist es, wenn die sogar Margen verbessert werden können. Wenn sich die Margen negativ entwickeln oder sich verschieden entwickeln eine steigt und die anderen Margen fallen solltest Du versuchen, den Grund dafür zu finden. Häufig gibt das Management im Geschäftsbericht den Grund für diese Entwicklung an.

Die Zahl gibt an, wie oft die Zinsen mit dem operativen Ergebnis bezahlt werden könnten. Je höher die Zahl ist, desto leichter kann ein Unternehmen die Zinsen bedienen. Werte unter 1,5 sind für mich ein K. Bei Disney liegt der Wert über Sind die Werte okay, dann sollte man lediglich im Auge behalten, ob sich die Zahl eher verbessert oder verschlechtert.

Bei Disney wurde die Zinslast stetig reduziert, der Zinsdeckungsgrad hat sich also erhöht. Hier ein Bild aus meinem Analyse-Tool über 10 Jahre:. Ähnlich wie beim Umsatz wollen wir herausfinden, ob die Gewinn gesteigert werden können. Vorsicht vor Einmaleffekten , wie z. Diese sind ebenfalls im Bericht in den Kommentaren angegeben und können den Gewinn sehr stark beeinflussen.

Zusätzlich solltest Du dir die Gewinnprognose des Managements ansehen. Ist diese Positiv oder eher Negativ? Was sind die Gründe dafür Einmaleffekte oder nachhaltige Verbesserungen oder Verschlechterungen? Hier noch eine Checkliste , welche Effekte die Gewinne beeinflussen können, die Du in der Gewinn- und Verlustrechnung aufdecken kannst:. Bei Disney sind die Gewinne stark angestiegen.

Die genaue Zahl kannst Du auch aus meiner Analyse zu Disney ablesen. Bei Disney trifft zudem zu, dass viele Aktien zurückgekauft worden sind. Somit fällt auch der Gewinn je Aktie, alleine aus diesem Grund um diesen Anteil höher aus!

Wie viel vom Gewinn wird eigentlich an die Aktionäre ausgeschüttet? Die Gewinn- und Verlustrechnung zeigt es Dir! Worauf musst Du hier achten? Es sollte immer ein Warnsignal sein, wenn der Gewinn vollständig ausgeschüttet kein Geld mehr für Investitionen und Wachstum vorhanden wird oder sogar mehr ausgeschüttet wird, als verdient worden ist Substanzverzehr oder finanziert durch neue Schulden.

Solche Unternehmen landen bei mir direkt auf der Verkaufsliste, wenn das über eine längere Zeit so durchgeführt wird. Es zeugt von schlechtem Management! Viele Investoren schauen gar nicht mehr hin, solange Dividenden ausgezahlt werden. Es ist also genügend Spielraum für Dividendenerhöhungen vorhanden und es bleibt genügend Geld übrig, um sinnvolle Investitionen zu tätigen.

So muss das sein. Um einen Geschäftsbericht verstehen zu können, muss man die Sprache der Finanzen verstehen. Die drei vorgestellten Rechnungen geben drei völlig unterschiedliche Blickwinkel auf ein Unternehmen. Alle drei haben ihre Berechtigung. Als schlauer Hamster kennen wir alle drei Rechnungen und leiten daraus Informationen ab. Wie bei jeder Sprache musst Du nicht jedes Wort verstehen, um dich verständigen zu können.

Es reicht, wenn Du die grobe Botschaft verstehst. Hierzu brauchst Du nicht viele Vokabeln, aber ein paar müssen wir schon verstehen. Heute haben wir uns die Gewinn- und Verlustrechnung angeschaut. Hier kann man viele interessante und vor allem wichtige Fakten über das Unternehmen rausholen. Welche das meiner Meinung nach sind habe ich Dir hier erklärt.

Ich empfehle Dir dies einfach mal an einem Unternehmen selbst auszuprobieren. Gehe einfach mal meine Liste an Punkten Schritt-für-Schritt durch. Mich würde es interessieren, ob Du damit klar gekommen bist. Poste es doch mal in die Kommentare. Hallo Christian, vielen Dank für die anschauliche Erklärung und den super Post!

Es sind folglich auch Abschreibungen, Verwaltungs- und Vertriebskosten etc. Wie auch in der folgenden Quelle angegeben ist: Meine Zahlen sind von Morningstar. Man sollte generell immer einen Abgleich zum Geschäftsbericht machen, bevor man investiert.