Aktuelle Empfehlungen zur NIKE Aktie

Die Aktienbörsen laufen wie geschmiert. Der Dax sowieso, und die US-Börsen verbessern sich zunehmend. Betrachtet man zum Beispiel den Dow Jones, dann fällt auf, dass der Index nicht durch Euphorie getrieben wird.

Moreover, the footwear sector is facing its own headwinds overall, as it depends on consumer discretionary spending. Compagnie de Saint-Gobain Nike erfreut Anleger mit starken Quartalszahlen.

Nike Aktie News und Analysen

Welche Aktien kaufen Aktien-Anlage Derivate. Derivate-Startseite Börsennotiert ist Nike seit und Aktien sind in New York im S&P und S&P gelistet. P.S.: Nike ist eine Champions.

Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen Alle: Videos zu Nike Inc. Analysen und Kennzahlen zur Nike Aktie. Analysen zu Nike Inc. Fundamentalanalyse zu Nike Quelle: Goldman Sachs Group Inc. Kursentwicklung im Zeitverlauf Nike Inc. Daten im Zeitverlauf Nike Inc. Orderbuch weitere Times and Sales.

Historische Kurse Nike Aktie. Sentiment der Nike Aktie. Letzte Trades Nike Inc. Der Wert des Sentiments bewegt sich dabei zwischen -1 und 1, wobei 1 eine sehr positive Stimmung Erwartung steigender Kurse und -1 eine sehr negative Stimmung Erwartung sinkender Kurse des Basiswertes entspricht. Chartsignale zu Nike Inc. Datum Signal Kurs Strategie Band adidas AG Nike Inc.

Jefferies belässt Nike auf 'Hold' - Ziel 80 Dollar. Dies schrieb Analyst Laurent Vasilescu in einer am Mittwoch Dies geht aus einer am Dienstag vorliegenden Studie des Instituts Baird belässt Nike auf 'Outperform' - Ziel 94 Dollar.

Dies geht aus einer am Montag vorliegenden Studie des Instituts Dies geht aus einer am Montag vorliegenden Studie des UBS belässt Nike auf 'Neutral'. Oppenheimer hebt Nike auf 'Outperform' - Ziel 90 Dollar.

Die zunehmenden Handelskonflikte, der Brexit sowie steigende Zinsen dürften die weltweite Sportartikel-Nachfrage Dies schrieb Analyst Laurent Vasilescu in einer am Donnerstag Fundamental gebe es an der Aktie des Sportartikelkonzerns nichts Nike gilt bei kritischen Umweltschützern als Unternehmen, welches Mitarbeiter ausbeutet und Kinderarbeit zulässt.

Inzwischen setzt sich Nike aktiv dafür ein, dass keine Kinderarbeit vorkommt. Unbestreitbar ist, dass gerade in armen Ländern, eine Neigung zur Ausbeutung von Kindern besteht. Auch andere internationale Unternehmen sind davon betroffen. Die internationalen Konzerne können eben nicht alles aufdecken.

Bisher konnte Nike immer seine Umsätze pro Jahr steigern. Als günstig konnte man die Aktie allerdings nie bezeichnen. Wäre Nike von dem angesprochenen Handelskrieg betroffen, müsste man die zukünftigen Zahlen mit Vorsicht betrachten. Um weiter zu wachsen, benötigt Nike unbedingt China als Absatzmarkt. Sollte China entsprechend Zölle erheben, würde es dem Unternehmen einen herben Schlag versetzen.

Aus langfristiger Sicht ist der Aufwärtstrend ohne Zweifel intakt. Der untere Chart zeigt einen Zeitraum von 14 Jahren. Dabei ist das Wertpapier nicht nur angestiegen, es hat sogar den Aufwärtstrend überproportional beschleunigt. Solche Beschleunigungsphasen entstehen, wenn die Popularität der Aktie konstant zunimmt. Lediglich im Jahr gab es eine Konsolidierung, die jedoch in beendet wurde. Bei der Analyse eines Aufwärtstrends sind besonders die Anstiegswellen wichtig.

Hierbei ist auffällig, dass aktuell beide Wellen eine ähnliche Länge besitzen. Ein Merkmal das von Bedeutung sein kann, denn möglicherweise ist das Potenzial der aktuellen Welle erschöpft. Sehen wir uns die letzte Anstiegswelle im Detail an. Die Kurswelle seit Oktober lässt sich in zwei Teilbereiche unterteilen. Zur Kennzeichnung gibt es einen blauen und einen roten Pfeil im Chart. Die Welle mit dem blauen Pfeil ist sehr stark, und enthält ansteigendes Handelsvolumen. Die Nachfrage für das Wertpapier ist klar erkennbar.

Besonders beim Durchbruch sollte das Handelsvolumen zunehmen und der Kurs beschleunigen. Es lässt sich eine Nachfrageschwäche erkennen: Je weiter der Kurs fortschreitet, desto geringer wird das Handelsvolumen. Es deutet darauf hin, dass eine Kursumkehr leicht umsetzbar wäre.