Buch der Synergie

Gründung des Instituts für Physikalische Chemie. Das Institut ist zunächst im Otto-Hahn-Bau (heute Hahn-Meitner-Bau) in der Thiel­allee untergebracht.

Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Hallo Bernd, mit den von Dir geschilderten Verhältnissen, muss sich wohl jede erfolgreiche Einzelfahrschule abfinden. Bin mir da jetzt nicht mehr ganz so sicher ….

BGH vom 8. Mai 2013: Ausgleichsansprüche bei Beendigung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft

Wer kennt Deine Gewohnheiten am Telefon (Flatrate?) und die Gegebenheiten der Wohnung besser als Du? Wie gut ist die Bleibe isoliert, wie wird Warmwasser aufbereitet, welche Art der Heizung, des Kochens und wie warm musst Du es im Winter haben.

Nirvana befindet sich in einer erweiterten Testphase, um für seine Kunden ein störungsfreies Produkt mit langer Lebensdauer zu schaffen, das im Laufe des Jahres auf den Markt kommen soll. Ihre Vorrichtung zur Erzeugung von elektrischer Energie durch einen Solar-Stirlingmotor sieht ein Phasenänderungsmittel vor, das die Solarwärme speichert und über ein Wärmeaustauschmedium auf Anforderung als Energiezufuhr an den Stirlingmotor liefert.

Der Stirling-Motor treibt dann einen elektrischen Generator zur Stromerzeugung an, dessen Strom wiederum zum Betreiben eines Wasserstoffgenerators eingesetzt werden soll, um Wasserstoff zur späteren Verwendung als Energiequelle zu speichern. Vertreter der Firma Sanyo Electric Co. Mit einem Gewicht von kg erreichen die Geräte eine elektrische Leistung von 1 kW sowie eine thermische Leistung von 7 kW, wobei der Wirkungsgrad elektrisch ca.

ON-Tochter Powergen geliefert, und unterzeichnet die E. Was sehr schade ist, denn dieser Auftrag hätte es Whisper Tech ermöglicht, den Einzelpreis ihrer Geräte von rund Ab stehen auch mehrere Testmaschinen an der Hochschule München, wo die interdisziplinäre Projektgruppe IPG Stirling Blockheizkraftwerke auf der Basis von Stirlingmotoren untersucht und zwei Anlagen in Häusern installiert, um die Integration und Handhabung für den deutschen Markt zu untersuchen.

KG im Rahmen eines Feldtests unterstützt. Die Produktionskapazität der spanischen Anlage ist auf Mit einer ersten Vorserie soll im Frühjahr begonnen werden. In Neuseeland sei man nicht in der Lage, die nachgefragten Stückzahlen zu befriedigen. Europäische Vertretung ist die Victron Energy B. Hier war zuvor mehrere Feldversuche durchgeführt worden. Die Erfahrungen sind durchweg positiv. KG in Offenbach rund installierte WhisperGen, und kündigt für das 4.

Zu diesem Zeitpunkt verkauft sanevo das Whispergen Einzelgerät für 9. Bean bei der Cummins Power Generation Inc. Während die Schwesterfirma Cummins Electronics Co. Im ersten Schritt wird als Machbarkeitsnachweis das weltweit erste?

Gleichzeitig wird an einem 5 kW System gearbeitet, das Mitte für Feldtests zur Verfügung stehen soll. Die Kommerzialisierung der 5 kW Anlage ist dann innerhalb von 3 Jahren geplant. Das offiziell CPG o.

LEC genannte Modell besitzt 24 Streck-Membran-Spiegel von jeweils 1,52 m Durchmesser, deren 0,18 mm dünne mit Aluminium bedampfte Polymermembran durch leichten Unterdruck in die perfekte sphärische Form gebracht wird.

In einem Solarenergieprojekt von R. Als nächstes will Cummins nun 14 Stück 7,5 kW Systeme herstellen und an verschiedenen Standorten in den Testbetrieb nehmen. Wie der Fachliteratur zu entnehmen ist, scheiterte das damalige Projekt jedoch an Managementfehlern. Kombiniert werden die Stirlingmotoren mit den im Haus entwickelten Unterdruck-Folienspiegeln — ein Einsatz, über den ich bereits unter den Dish-Stirling-Systemen berichtet habe s. Über die Firma und ihre Produkte selbst soll dafür hier berichtet werden.

Mit seiner stufenlos modulierbaren Leistung von 2 — 9,5 kW elektrisch bzw. Gleichzeitig beheizen die Anlagen, die jeweils Die Insolvenz des Anlagenherstellers macht den weiteren Betrieb dann allerdings unmöglich, da keine Ersatzteile mehr zu beschaffen sind.

Anscheinend hat auch die Muttergesellschaft keine Lust mehr, die Tochter zu finanzieren. Zudem wird die Geräuschdämmung für den Einsatz in heimischen Kellern aud 76 db A verbessert. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich auch eine Variante für den Betrieb mit einem Solarparabolspiegel wieder in Planung, die ab in Spanien, Korea und China erfolgreich erprobt wird.

Als Lebensdauer werden rund KG in Offenbach am Main angeboten werden, doch der Geräuschpegel der Anlage entspricht leider noch immer nicht den hohen Anforderungen an ein BHKW für den Betrieb in Wohngebäuden, weshalb es überarbeitet und Anfang erneut in den deutschen Markt eingeführt werden soll — was durch die zwischenzeitliche Insolvenz der Sanevo allerdings nicht verwirklicht werden kann.

Betriebsstunden hinter sich gebracht haben — was Cleanergy zum unbestrittenen Marktführer für Solar- und Gas-Stirlings macht. Dem aktuellen Stand zufolge werden zwei Modelle angeboten: Bei einer Konzentration von — 1. Das Pilotprojekt besteht aus 10 Einheiten mit einer Gesamtleistung von kW. Weitere Details sind noch nicht bekanntgegeben worden. Quasi nebenbei werden damit 1 — 3 kW elektrischer Strom erzeugt, also mehr als ein Einfamilienhaus im Durchschnitt benötigt.

Im Sommer kann der Stirling mit einem simplen Sonnen-Spiegelsystem kombiniert werden, um auch bei abgeschalteter Gasheizung weiter Strom zu produzieren. Wobei die Geschichte noch einen zweiten Hintergrund hat, wie wir weiter unten sehen werden. In Wirklichkeit unternimmt das Unternehmen keinerlei Bemühungen, um die Technologie in sein Angebot zu übernehmen.

Leider ist Firma Herrmann Ende in Konkurs gegangen, sonst hätte ich ihr gerne als Berater zur Verfügung gestanden, falls sie sich - mit ernsten Absichten - für eine Neuauflage entschieden hätte.

Im Lauf der folgenden 12 Jahre finden ca. Auf diese Weise erfährt der Motor zahlreiche Verbesserungen bis hin zu einer Version mit einem ins Druckgehäuse integrierten Generator. Heute steht der Motor unter einer Creative Commons-Lizenz und kann damit problemlos für private Zwecke nachgebaut und weiter optimiert werden. Daneben entwickelt Viebach auch einen relativ einfachen Gammatyp ST 05 G mit integriertem Synchrongenerator und einer Leistung von — W, den er aus käuflichen Normteilen baut.

Ein fertiger Motor kann auf Anfrage geliefert werden, kostet aber auch Doch wie es die technologische Entwicklung so manchmal mit sich bringt: In Zusammenarbeit mit der Universität und der Firma EA Technology war die Sigma-Einheit bereits ab intensiv getestet worden, was auch bis fortgeführt wird. Im Jahr gibt es Mittel vom norwegischen Forschungsrat und dem Industrie- und Regionalentwicklungsfonds, später investiert auch Lockheed Martin stark in das Projekt.

In Zusammenarbeit mit dem Ricardo Technical Center in Detroit entsteht eine industriell herstellbare Maschine Ricardo ist ein globales Engineering- und Beratungsunternehmen. Sigma wird im Jahr von einem britischen Konsortium darauf angesprochen, mittels Stirlingmotoren Elektrobusse in Oxford mit Strom zu versorgen.

Das neue Projekt, dessen EU-Finanzierung bereits genehmigt ist, soll eigentlich in den Zeitraum von bis laufen, doch Haushaltskürzungen in Oxfordshire führen letztlich zu seiner Absage. Im August wird Sigma für 5,5 Mio. Schon im November unterzeichnet die inzwischen als hundertprozentige Tochtergesellschaft agierende Sigma einen Ingenieurvertrag mit der Ricardo Inc. Im selben Monat wird auch die Zusammenarbeit mit Kockums erweitert und eine Kooperationsvereinbarung zur Optimierung des Sigma-Motors beschlossen.

Ehemalige Führungskräfte der Sigma bilden bald darauf die neue Firma Disenco s. Allzu schnell weiter kommt Conde aber nicht — obwohl er immerhin ein Patent erteilt bekommt US-Nr. Nach der vorletzten Meldung vom Oktober , der zufolge an einem 10 kW Prototyp gearbeitet wird, und der letzten vom November, die von dem Erhalt einer Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 5 Mio. Auch die holländische Firma Microgen Engine Corp. Der magnetische Arbeitskolben ist umgeben von der feststehenden Magnetspule mit Kupferwicklungen.

Durch den Zyklus von Expansion und Kontraktion, der sich 50 mal pro Sekunde wiederholt, entsteht Wechselstrom mit 50 Hz. Dabei wird die Entscheidung getroffen, künftig nur noch Stirling-Motoren zu fabrizieren. Damit beginnt eine neue Phase der Umsetzung im Bereich von Haushalten und kleinen Unternehmen, wie es sie bislang noch nicht gegeben hat.

Die geschlossene Microgen wird am Zusätzlich wird von ÖkoFEN eine spezielle Anströmeinheit entwickelt, um einen verbesserten Wärmeübergang am Erhitzerkopf des Stirlings zu erzielen, ebenso wie eine vollautomatische Reinigungseinrichtung für den Erhitzerkopf konstruiert wird, um den brennstoffbedingten Verunreinigungen am Erhitzerkopf Herr zu werden.

Nachdem der Prototyp im März erstmals dauerhaft 1kW elektrische Leistung liefert, und Ende des Jahres auch alle rechtlichen Voraussetzungen für den Einbau des Gerätes erfüllt sind, startet ÖkoFEN Ende mit den ersten Feldtests bei ausgewählten Kunden in Österreich, wobei sich die Kosten für ein Komplettsystem dieser ersten Feldtestanlagen inkl.

Wärmespeicher, hydraulischer Komponenten, Pelletslager und Regelung auf Zum Verkaufspreis bei Serienstart werden noch keine Aussagen getroffen. Hier hatte man im September einen ersten Feldtest mit etwa einem Dutzend Prototypen sowohl im Erd- als auch im Flüssiggasbetrieb gestartet, gefolgt von einer zweiter Testphase im Oktober mit etwa 50 Vorseriengeräten.

Auf den Markt dringt das Unternehmen nur langsam, werden erst Anlagen vertrieben. Die ersten Modelle sollen voraussichtlich ab September erhältlich sein. Die einzelnen Positionen auf dem Foto sind: Brötje gehört seit zur Baxi Group Ltd.

Zwischen Dezember und Ende folgten zahlreiche Feldtests und Erprobungen. Die Markteinführung wird von dem Energieversorger E. ON forciert, der die Anschaffung ab dem 1. Juni mit einer Förderung in Höhe von 1. Darüber hinaus fördert die De Dietrich Remeha ab dem Im November nimmt die E. ON Ruhrgas betrieben wird und im Zeitraum von zwei Jahren als Demonstrationsobjekt genutzt werden soll. Bis Mitte werden rund Geräte ausgeliefert, zu einem Preis ab Für das Gesamtjahr ist die Produktion von 1.

Mitsamt l Pufferspeicher wird ein Listenpreis von Anstatt jedoch weitere Erfolge anzustreben, entscheidet sich E. Stattdessen wird auf eine Brennstoffzellen-basierte Technologie gesetzt.

Leider ist sonst nichts näheres über das Projekt zu finden, ebenso wie ich bislang noch nichts über das genannte Zentrum gefunden habe Sachdienliche Hinweise werden daher gerne entgegengenommen. Damit löst diese Freikolbenvariante das klassische Stirling-Problem der notorischen Undichtigkeit auf elegante Weise. Nach dem erfolgreich durchgeführten technischen Funktionsnachweis sollte eigentlich eine Phase der industriellen Umsetzung des Stirling-Energie-Moduls folgen, inklusive Marktbearbeitung, technische Weiterentwicklung des Energie-Moduls zur Produktionsreife und Ausweitung der Treibstoffe von Erdgas auf Heizöl, Biogase und Biomasse.

Bei dem System wird das Wärmeäquivalent von Mit Andraka, der ebenfalls schon seit Jahrzehnten Solar-Stirling-Systemen arbeitet, trifft er zusammen, als er Ingenieure der Sandia National Laboratories anspricht, um das System zu verbessern. Siehe dazu mehr unter Dish-Stirling-Systeme. Für ihre Erfüllung sind allerdings bis zu Nach der zweiten Ausbauphase sollen auf einer Fläche von rund 19 km 2 insgesamt Ende Dezember kündigt Edison überraschend den Abnahmevertrag, nennt unter Hinweis auf eine Vertraulichkeitsvereinbarung aber keine Gründe für die plötzliche Kehrtwende.

Ansonsten habe ich über die Aktivitäten der SES auch im Kapitelteil zu den Dish-Stirling-Systemen geschrieben — und entschuldige mich an dieser Stelle für die noch etwas wirre Aufteilung, die bei dem kommenden Update jenes Teils aber überarbeitet werden soll. Im Oktober wird direkt an den Sandia National Laboratories in Albuquerque, New Mexico, mit einem Projekt begonnen, bei dem gemeinsam mit einem oder mehreren Indianerstämmen ein weiteres neues Solarstrom-Erzeugungssystem getestet werden soll.

Das Gerät, das Anfang des Folgejahres als Energiequelle für eine Wasserpumpe auf Indianerland im Südwesten des Bundesstaates aufgestellt werden soll, wird dort Wasser für landwirtschaftliche Zwecke pumpen. Nachdem das Sandia-Team bis Juli ein funktionierendes System zusammengebaut hatte, wird dieses weiter optimiert und der Aufbau eines neuen Kollektors mitsamt Generator und Wasserpumpe vorbereitet. Die für den Herbst geplante zweite Prototyp-Generation wird auch eine angeschlossene Wasserpumpe besitzen, und das erste Solarpumpsystem soll Anfang in einem Reservat errichtet werden.

Der amerikanische Unternehmer und Erfinder Dean L. Das Ziel sind kleine, dezentrale Stirling-Anlagen, die sowohl mit Sonnenenergie als auch mit organischem Brennstoff betrieben werden können und sich sowohl in Entwicklungsländern, als auch von westlichen Privathaushalten installieren lassen.

Im Jahr soll der Öffentlichkeit ein kommerzielles Gerät vorgestellt werden — was sich dann allerdings als nicht einhaltbar erweist. Bislang ist noch nichts von einer Umsetzung zu sehen. Kamen plant, die Landbevölkerung in der Dritten Welt langfristig mit Sirling-Generatoren und einem Wasserfilter auszurüsten, der er ebenfalls entwickelt hat und Slingshot nennt s. Während die beiden ersten handgefertigten Modelle noch jeweils Ihm zufolge kann ein einziges Gerät, das nur einige hundert Watt Strom braucht, in Verbindung mit dem Filtersystem genügend Trinkwasser für ein Dorf mit Personen liefern.

Doch auch die Mobilität liegt Kamen am Herzen, weshalb es sich auch schon die ganze Zeit über mit dem Einsatz von Stirling-Motoren in Fahrzeugen beschäftigt. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Kamen geschätzte 40 Mio. Mit Hilfe von norwegischen Investoren soll es nun in zwei Jahren so weit sein. Dabei handelt es sich um einen Elektro-Hybrid-Roller, den neben seinem Akku auch einen Stirling-Motor besitzt, der es ermöglicht nahezu jeden Kraftstoff zu verbrennen.

Während der Stirling nebst Kraftstofftank unter der Sitzbank versteckt wird, ist der Kühler in der Frontverkleidung integriert.

Das wiederaufladbare Batterie-Pack befindet sich im Boden des Rollers. Inzwischen sollen bereits 50 Mio. Von einem marktreifen Produkt ist aber immer noch nichts zu sehen, obwohl Kamen, schon realistischer, inzwischen von einen Preis unter Im Oktober wird eine neue Zusammenarbeit mit der Telekommunikationsbranche beschlossen. Auch an einer weiteren Variante arbeitet Kamen schon länger.

Unter dem Namen Slingshot Schleuder, Zwille entwickelt er einen Stirling-betriebenen Wasserfilter, den er erstmals zeigt, obwohl es dann noch bis dauert, bis das erste Gerät trinkbares Wasser produziert.

Der Name bezieht sich auf die Waffe Davids, mit welcher dieser Goliath besiegte — der sich für Kamen in Gestalt der Krankheiten verkörpert, die durch unsauberes Wasser verbreitet werden. Und dem soll die Slingshot-Dampfkompressionsdestille den Garaus machen. Der Konzern, der in den Entwicklungsländern wachsen will, ist bereit, auf dem Weg zu einem tragfähigen Geschäft zunächst in den Zugang zu frischem, sauberem Trinkwasser zu investieren. Das Unternehmen testetet die rund kg schweren Maschinen, die pro Stunde etwa 30 Liter Wasser produzieren können, zuerst in Ghana, macht einige Korrekturen daran und verpflichtet sich jetzt, in Mexiko, Paraguay und Südafrika mit der Umsetzung zu beginnen, was eher nach einem bescheidenen Anfang klingt.

Mit der Slingshot-Technik sollen inzwischen pro Tag Liter sauberes Wasser gewonnen werden können — aus fast jeder Quelle —, wobei die Wasseraufbereitungsanlage weniger Strom als ein gewöhnlicher Haartrockner verbraucht. Mit seinen Partnern will Coca-Cola bereits in den nächsten zwei Jahren Der dezentrale Energieerzeuger, genannt Beacon 10 , produziert eine maximale elektrische Leistung von 15 kW, von denen max.

Das einzelne netzverbunde Gerät kann Erdgas, Solaranlagen, Windturbinen und Batterien für die Speicherung integrieren, wobei den vorläufigen technischen Spezifikationen zufolge der maximale Eingang für Solarstrom 15 kW beträgt, für die Akkus ebenfalls 15 kW, und für Erdgas umgerechnet 50 kW. Allerdings erst, nachdem einige konstruktive Änderungen an der Magnetanordnung und dem Statorkern erfolgt sind.

Der W Stirling-Generator soll nun in ein Hohlraum-Receiver-Subsystem integriert werden, das sowohl einen Receiver mit Natrium-Heatpipes, als auch eine thermische Energiespeicherung besitzt. Irgendwo in diesem Umfeld ist auch die Entwicklung des sogenannten Kaffeetassen-Stirlings zu verorten, der später von diversen Modell-Herstellern angeboten wird, zumeist ergänzt durch ein augenfällig rotierendes Rad.

Sollte der Test die Zuverlässigkeit des Stirlings belegen, will eStir noch im laufenden Jahr einen Motor mit einer Leistung von etwa 5 — 10 kW entwickeln, der dann bis auf den Markt kommen soll. Die im Januar von Darryl H. Darryl hatte schon ab eine Reihe von Artikeln darüber veröffentlicht und wird für seine Förderung des Stirling-Motors in der Luftfahrt mit der jährlich vergebenen Auszeichnung des Wolf Aviation Fund geehrt.

Das Design, das die Kraft- und Verdrängerkolben in einer verschachtelten Konfiguration innerhalb des gleichen Zylinders plaziert und Hydraulikflüssigkeit verwendet, sowohl um den Zylinder abzudichten, als auch um eine Flüssigkeitsübertragung zu betreiben, ist extrem ausgeklügelt und scheint wenigstens eines der Hauptprobleme von Stirling-Motoren zu verbessern, nämlich ihre hohe Masse und damit geringe Leistungsdichte.

Später gibt die Firma auf, ihre Flugzeug-Einheit vermarkten zu wollen, und konzentriert sich statt dessen auf den stationären Strommarkt. Anscheinend ebenfalls ohne Erfolg, denn die Gesellschaft ist inzwischen aufgelöst, und es ist noch nicht einmal mehr — nomen est omen — ein fernes Echo ihrer Tätigkeit zu vernehmen. Ursprünglich als Silbury Ltd. Stig Carlqvist basierten, einem damals weltweit führenden Wissenschaftler im Bereich der Stirling-Motoren.

In Zusammenarbeit mit der schwedischen Firma Kockums, und gemeinsam mit anderen führenden Forschern und Designern, beginnen am TEM Entwicklungsarbeiten an einem kleinen, luftdicht verschlossenen Stirling-Motor mit dauergeschmierten, ölfreien und reibungsarmen Wälzlagern, der als Ladegerät für Elektroautos dienen soll Range-Extender.

Dieses geschlossene System löst eines der grundlegenden Probleme der früherer Konstruktionen, nämlich das Austreten von Helium und Schmiermitteln. Später wird von der Idee wieder abgerückt, den Motor in Automobilen zu verwenden, und man verlegt sich auf ortsfeste Anwendungen, wo Dinge wie Wartungsintervalle, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und ein niedriger Geräuschpegel wichtiger sind. Dabei erfolgen im ersten Jahr die Motormodifikationen, im zweiten umfassende Labortests, und im dritten Feldversuche.

Wie es danach genau weitergeht, habe ich noch nicht eruieren können, doch im Januar kündigt Disenco eine Herstellungs-Partnerschaft mit Autocraft an, um die Kernmaschine zu produzieren, während Malvern boilers die Hülle liefern, und Endesa und Centrica das Marketing übernehmen sollen. Doch auch diese Firma scheint kein Glück zu haben. Im Jahr sieht sie sich immer noch mit Finanzierungsschwierigkeiten konfrontiert und kann kein Datum für eine Produktverfügbarkeit nennen.

Statt dessen wird sie im Juli für 3,5 Mio. Ziel dieser Entwicklung ist es, eine umweltfreundliche und wartungsarme Solartechnologie zum Antreiben von Pumpen zu entwickeln, die in den Entwicklungsländern selbst produziert werden kann. Die Leistung wirkt mit W zwar gering, aber es sind Watt hydraulische Leistung. Die erste Solarpumpe dieser Art wird in Indien erprobt. Das Unternehmen arbeitet inzwischen an einer Verdoppelung der Leistung. Im Preisvergleich soll diese solar-thermische Anlage etwa bei der Hälfte einer entsprechenden Photovoltaik-Batterie-Anlage liegen.

Beide Maschinen werden viele Betriebsstunden lang getestet, unter anderem im solaren Testfeld in Tamera, Portugal.

Der SunPulse Water wiederum ist eine solare Wasserpumpe mit einem Niedertemperatur-Stirlingmotor für die dezentrale Wasserversorgung, kann Wasser aus Tiefen von bis über m pumpen und ist besonders einfach zu bauen — auch vor Ort in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Das System kann darüber hinaus auch als Antriebsaggregat in einer Reihe von Anwendungen eingesetzt werden, wie z. Bis Anfang will Sunvention einen neuartigen Stirlingmotor namens Y-Maschine entwickeln und als 5 kW Pilotmodell vorführbereit haben.

In den ganzseitigen Anzeigen offeriert die Firma den Stirling-Motor bereits als Ergänzung zum eigenen Brennwertkessel. Ich habe oben bereits eine dieser Anzeigen gezeigt und aus kultur-linguistischen Gründen kritisiert, ansonsten finde ich sie nämlich toll. Auf jedes der zwölf Motive gehen bei Herrmann rund 1. Durch die Verwendung einer speziellen Brennertechnik Upside-Down soll dabei eine fast rückstandslose Verbrennung erreicht werden. Später fusionieren die beiden Unternehmen zur Sunmachine GmbH.

Von dem namengebenden Solarmodell ist jedoch nie wieder die Rede. Ihre Umsetzung geht auf Eckhart Weber und Karl Obermoser aus Monheim zurück, denen es gelingt, durch Anwendung eines erweiterten Freizylinderprinzips die ganze aufwendige Mechanik und die Notwendigkeit der ebenso aufwendigen und teuren Zug-Druckanker zu eliminieren.

Er startet bei einer Temperaturdifferenz von wenigen Grad selbständig und betreibt eine kleine Wasserpumpe. Die beiden Steine, die auf der abgebildeten Maschine liegen, dienten zur provisorischen Feinabstimmung der Resonanzfrequenz. Diese enormen Kräfte von bis zu einer Tonne je Quadratmeter hatten die technische Anwendung des Flachplattenprinzips bisher weitgehend verhindert.

Das kommerzielle System Sunwell 50 mit einer Kollektorfläche von ca. Dabei sollen sich Verdrängerkolben, Membran und Wasserpumpe im Gleichtakt in perfekter Resonanz bewegen. Doch zurück zurück Sunmachine GmbH, die drei Finanzierungsrunden durchläuft. Das Beteiligungskapital beträgt insgesamt 11,8 Mio. Mit einem Beteiligungskapital in Höhe von Bei einer Leistung von 3 kW elektrisch und 10 kW thermisch wird nun ein Betrag Zusammen mit einem 1.

Auch ein mit Gas befeuertes Sytem für etwa Die notwendigen Service- und Wartungsintervalle sind wesentlich kürzer als erwartet.

Im Oktober fährt Sunmachine daraufhin die Produktion stark zurück und richtet den Fokus auf der Zuverlässigkeit des Geräts. Da Sunmachine bislang auf drei Standorte verteilt ist Hauptsitz in Wildpoldsried, Entwicklungszentrum in Nürnberg, Produktion in Kaufbeuren , wird Anfang die Zusammenlegung in Kempten beschlossen.

Der im März veröffentlichte 1. Um das Lauf- und Schwingungsverhalten des letzten Serienmotors Motor 3 auszuwerten und später mit dem überarbeiteten Prototypen vergleichen zu können, liefert die Sachsen Stirling einen Prüfstand an die NAS, bei dem es sich um ein Sunmachine-BHKW handelt, welches auf das Wesentlichste reduziert wurde und eine elektrische Heizung des Erhitzerkopfs besitzt.

Dieses Gerät soll nun im Sommer mit den Testläufen beginnen. Als nächstes ist der Aufbau eines pelletbefeuerten Versuchskraftwerks vorgesehen. Statt der Verwendung von Solarzellen, die Sonnenlicht in Strom umwandeln und diesen in Akkus speichern, soll das neue Flugzeug eine thermische Batterie an Bord haben, welche die Wärme zum Antrieb seines Stirling-Motors speichert.

Dabei soll das Sonnenlicht im Laufe des Tages verwendet werden, um eine Mischung aus Lithium und Lithiumhydrid zu erwärmen, indem ein beweglicher Tracker-Parabolspiegel die Sonnenstrahlen stets auf den Wärmespeicher konzentriert.

Bennett aus Livermore genannt. Von Versuchen oder Umsetzungen ist bisher nichts zu sehen. Im Januar wird in Berlin der 1.

Das Familienunternehmen Cool Energy Inc. Mitte arbeiten die Ingenieure bei Cool Energy bereits am dritten Prototypen, der die gewünschten Wirkungsgradziele bis Ende des Sommers erreichen soll. Im Oktober wird die Fertigstellung der dritten Stirling-Motor-Plattform vermeldet, die auf Anhieb W elektrischer Leistung produziert — was nach kurzer Zeit auf knapp 1 kW gesteigert werden kann.

Als nächstes sind Versuche mit einem Arbeitsfluid für höhere Temperaturen vorgesehen, um auf 1,5 kW zu kommen. Doch ebenso wie bei anderen Firmen, geht es auch hier nicht so schnell wie erhofft, und das erste Solarflow-System kann erst im Januar installiert werden.

Im Juni folgt ein Partnerschaftsvertrag mit dem Idealab, der eine erhebliche Beteiligung beinhaltet und Cool Energy in das Firmennetzwerk von Idealab einbindet.

Danach gibt es eine mehrjährige Sendepause, bis sich die Firma im April zurückmeldet, als es durch das Non-Profit B-Lab auf die Liste der 84 Unternehmen mit den meisten positiven Auswirkungen auf die Umwelt gesetzt wird.

Über technische oder kommerzielle Fortschritte ist dagegen bislang nichts zu hören. Es werden mindestens zwei Prototypen hergestellt: SPP spricht statt dessen nur von industriellen Wärmepumpen, die Hochtemperatur-Wärme wie Dampf für Fabriken und die Lebensmittelindustrie zu erzeugen, sowie von Abwärme-Energieerzeugungssystemen, welche aber alle auf den gleichen Komponenten basieren, die mehr als Was ganz nach einem Stirling klingt.

In beiden Fällen geht es darum, die verschiedenen Motor-Komponenten ausgiebig zu testen. Das System wird verwendet, um Wasser für die verschiedenen Milch-Prozesse zu erwärmen bzw. Eis-Wasser für die Kühlung in der Molkerei bereitzustellen. Daneben erfolgt auch eine aktive Zusammenarbeit mit der Universität von Oviedo, deren Institut für Physik umfangreiche Erfahrungen in der Stirling-Motor-Theorie besitzt. Dabei verbraucht der Stirling etwa 1 kg Holzpellets, um ausreichend Strom für eine Fahrstrecke von 10 km zu liefern.

Über sonstige Umsetzungen ist nicht zu finden. Henrik Carlsen, der nun auch im Vorstand der Firma sitzt. Durch den modularen Aufbau können aber auch elektrische Leistungen von bis zu kW erzeugt werden.

Auch das erste System mit vier Motoren in Kaskadenschaltung wird in Deutschland installiert. Die vier Motoren sollen zusammen im Jahr rund 4. Und auch in Dänemark selbst soll schon eine Anlage laufen. Und das war es dann Ripasso hat eine Lizenzvereinbarung, um die Kockums-Technologie bzw. Kockums bleibt auch weiterhin ein wichtiger Partner für Ripasso, da es bis heute das einzige Unternehmen ist, das kontinuierlich und erfolgreich Stirlingmotoren mit einer Leistung von mehr als 10 kW kommerzialisiert hat.

Eine Trennung kann nicht nur bei Prominenten böse finanzielle Folgen haben. Experten raten deshalb dazu, schon in guten Zeiten über Geld zu sprechen. Für einige haben sie einen radikalen Vorschlag. Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Oder sie entscheiden sich für einen Erwerb der Immobilie in Form einer "Gesellschaft bürgerlichen Rechts".

Dabei werden zwar beide Parteien mit Namen im Grundbuch eingetragen, nicht jedoch der Anteil jedes Partners. Wenn aber dieser Anteil nicht ausdrücklich vermerkt ist, geht der Gesetzgeber von je 50 Prozent aus. Ist etwa eine Immobilie Dann gibt es auch im Falle einer Trennung nicht noch zusätzlich böse finanzielle Überraschungen. Immer mehr Paare in Deutschland verzichten auf einen Trauschein. Doch unverheiratete Paare sind im Erbrecht nicht vorgesehen.

Besonders wichtig ist bei nichtverheirateten Paaren eine Absicherung für den Todesfall. Im Gegenzug haftet der Alleinmieter allein für alle Schäden in der gemeinsam bezogenen Wohnung. Haben beide unterschrieben, haften beide - auch wenn ein Partner auszieht. Hat nur einer die Kaution bezahlt und wurde das nicht in einem privaten Partnerschaftsvertrag schriftlich festgehalten, haften beide als Gesamtschuldner, wenn beide als Mieter eingetragen sind.

Scheitert die Beziehung und derjenige, der viel investiert hat, zieht aus , muss der andere ihm einen Abschlag zahlen.

Wer ein Haus baut oder kauft, braucht dafür meist auch Geld von der Bank. Den Kunden bringt das aber wenig. Wenn unverheiratete Paare ein Haus kaufen. Geldanlage Immobilien Verbraucher Podcast Börse.

Wann man sich lieber gleich vom Partner trennt. Das Video konnte nicht abgespielt werden.