Millionen Bäume in Tansania retten!

Es sind Bilder, die tief ins Mark gehen und jegliche Vorstellung von Perversion überschreiten. Trotz der Intelligenz der Tiere fangen Menschen in Sumatra mit Netzen die Flughunde und transportieren sie nach Medan, der Hauptstadt der indonesischen Provinz Sumatra Utara.

Pornofilme mit Tieren und Bordelle mit Tieren, was muss man noch alles erfahren, wozu die menschliche Rasse fähig ist? Sie sehen doch, was passiert.

Denker des Dschungels – Der Orang-Utan-Report

Preise sind individuell zu vereinbaren. Denn jede Veranstaltung ist etwas Besonderes, Einzigartiges. Und die Moderatoren/Innen natürlich auch.

Die fast jährige Zeit ihrer Kolonialherrschaft war vorüber. Noch unter japanischer Besatzung erklärte sich Indonesien im März von den Niederlanden unabhängig. Die Herrschaft der Japaner endete am August mit deren Kapitulation. Die übrigen Inseln wurden meist von den Niederländern kontrolliert. Die Schätzungen zur Gesamtzahl der getöteten indonesischen Zivilisten bewegen sich heute zwischen einigen zehntausend und zweihunderttausend. Dezember wurde in Amsterdam die Übergabe der Souveränität unterzeichnet, Niederländisch-Neuguinea blieb jedoch vorläufig unter kolonialer Verwaltung.

Das Frauenwahlrecht wurde eingeführt. Die Bildung des Nachbarstaates Malaysia wurde von Indonesien abgelehnt, was zum als Konfrontasi bezeichneten Konflikt zwischen den beiden Staaten führte. Oktober kam es zu einem Putschversuch von Teilen des Militärs. Er verbot sie und veranlasste in der Folge ein Massaker des Militärs unter tatsächlichen und angeblichen Kommunisten, bei dem nach Schätzungen von Amnesty International in den folgenden Monaten fast eine Million Menschen getötet wurden.

Zu den Opfern gehörte auch die chinesische Bevölkerungsminderheit. Suharto zwang Sukarno zur Niederlegung seines Amtes. Drei Jahre später folgte die Eingliederung von Westneuguinea.

Als sich die Unabhängigkeit der Kolonie Portugiesisch-Timor abzeichnete, begannen indonesische Truppen zunächst die Grenzgebiete getarnt zu besetzen. Nach der Ausrufung der Unabhängigkeit Osttimors am November folgte neun Tage später die offene Invasion. Nach der Wirtschaftskrise im Jahre kam es zu ersten Protesten. Die Gewalt erreichte ihren Höhepunkt in den Tagen vom Mai in Jakarta. Oktober ereignete sich der Terroranschlag auf der Touristeninsel Bali , der Tote und mehr als Verletzte forderte.

Im Sommer fanden erstmals direkte Präsidentschaftswahlen statt, bei denen kein Kandidat eine Mehrheit erreichen konnte. Bei einer Stichwahl am Ihm folgte Joko Widodo. In den letzten Jahren wurde Indonesien immer wieder von Naturkatastrophen heimgesucht. Die ehemalige niederländische Kolonie ist heute eine Präsidialrepublik — der Präsident ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte.

Die Verfassung von sieht die Gewaltenteilung vor. Der Präsident ernennt die Mitglieder seines Kabinetts , die nicht Mitglieder des Parlaments sein müssen. Nach dem Sturz Suhartos wurden umfangreiche Reformen umgesetzt. Das Unterhaus Abgeordnetenhaus hat auf fünf Jahre gewählte Abgeordnete bis waren 38 davon vom Präsidenten ernannte Militärs.

Die beratende Volksversammlung, die früher den Präsidenten wählte und übergreifende politische Themen berät, besteht aus dem Abgeordnetenhaus, Vertretern der Provinzen sowie 65 Vertretern von Standesorganisationen und kommt damit auf Mitglieder. Seit den Wahlen ist Indonesien in der Weltöffentlichkeit als demokratischer Staat anerkannt. Seit wird der Präsident direkt vom Volk gewählt. Der ehemalige Sicherheitsminister erhielt bei der Stichwahl am September fast 61 Prozent der Stimmen.

Er löste damit die bisherige Staatschefin Megawati Sukarnoputri ab, die nur auf gut 39 Prozent kam. Schon beim ersten Wahlgang am 5. Juli hatte der Ex-General die meisten Stimmen erzielt, die absolute Mehrheit aber verfehlt. Deshalb war eine Stichwahl gegen die zweitplatzierte Megawati nötig geworden. Er wurde am Vorherrschende Partei unter Suharto war Golkar. Indonesien ist eine Regionalmacht. Seitens Europas erfährt das Land in den letzten Jahren verstärkt Aufmerksamkeit.

Die Debatten über ein weiterführendes Freihandelsabkommen haben bereits begonnen. Da aber die eigenen Erdölvorkommen fast erschöpft sind, wurde es zu einem Netto-Importeur von Erdöl. Unter anderem aus diesem Grund hat das Land am Indonesien ist Mitglied der Vereinten Nationen. Sie sind in Heer , Marine und Luftwaffe untergliedert. Das Heer hat mit etwa Lange Zeit gehörte auch die indonesische Landespolizei zu den Streitkräften.

Im April begann man mit der Ausgliederung der Landespolizei, dieser Prozess wurde im Juli formell abgeschlossen. Hinzu kommen noch etwa Indonesien gab knapp 0,8 Prozent seiner Wirtschaftsleistung oder 8,2 Milliarden Dollar für seine Streitkräfte aus.

In den letzten Jahren wurden mehrere neue Provinzen und Regierungsbezirke von den bestehenden abgetrennt, wie zum Beispiel die Provinzen Papua Barat , Sulawesi Barat und Kalimantan Utara Weitere Änderungen in der administrativen Gliederung sind in Planung.

Das javanische Wort für jede Art dramatischer Inszenierung mit Puppen oder menschlichen Darstellern ist wayang. Am bekanntesten ist das Schattenspiel wayang kulit. Das sehr alte Bildrollendrama wayang beber ist nahezu verschwunden. Die indonesische Kultur Musik, Literatur, Malerei wurde im 9. Jahrhundert zuerst vom Buddhismus, und ab dem Jahrhundert zunehmend vom Hinduismus geprägt. Eine weitere hochentwickelte Kunst ist die Batik , die in Indonesien seit Jahrhunderten beheimatet ist.

In aufwendiger Technik werden reiche Muster mit Blumen und Vogelmotiven, Spiralen und phantasievoller Struktur entwickelt. Heute ist die Batik ein Exportprodukt Indonesiens. Vor allem auf Java und Bali ist der Pawukon-Kalender verbreitet. Reis ist ein Grundnahrungsmittel, das bis zu dreimal am Tag gegessen wird.

Überall durchziehen Reisterrassen das Land. Viele Mythen erzählen, dass der Reis ein Geschenk des Himmels ist. Der mittelfristige Ausblick gilt dank Rohstoffvorkommen, einer jungen Bevölkerung und einem dynamischen regionalen Umfeld als positiv. Das Bruttoinlandsprodukt betrug im Jahr 3. Fast ein Drittel der Beschäftigten ist in der Landwirtschaft tätig. Viele multinationale Unternehmen nutzen den natürlichen Reichtum Indonesiens und haben hier Niederlassungen.

Mais und Palmöl angebaut werden. Das Palmöl wird direkt in Indonesien weiterverarbeitet. Ein weiterer in Indonesien tätiger Konzern ist Newmont Mining. Im Januar verhängte die Regierung ein teilweises Exportverbot für unverarbeitete Erze, um die verarbeitende Wirtschaft im Lande zu stärken. Kupfer- und Eisenerz mussten jedoch auf Druck amerikanischer Unternehmen, die die Förderung zeitweise eingestellt hatten, vom Verbot ausgenommen werden.

Freeport ist nun angeblich bereit, in Schmelzanlagen zu investieren. Ölpalmen werden heute auf 13 Millionen Hektar angebaut, das ist die dreifache Fläche der Schweiz zum Vergleich: Als kritisch wird angesehen, dass viele Ernteflächen durch Rodungen des Regenwaldes gewonnen werden. In vielen Teilen des Landes, v. Hauptabnehmer sind Japan und China. Der Tourismus ist für das Land eine wichtige Einnahmequelle.

Allein Bali wird jedes Jahr von ca. Java zieht mit dem Weltkulturerbe Borobudur buddhistisch und Prambanan hinduistisch und der für Batik bekannten Stadt Yogyakarta Touristen an. Sumatra hat landschaftlich und kulturell einiges zu bieten. Daneben sind die artenreichen Nationalparks beliebte Tourismusziele.

Nord sulawesi , insbesondere das Gebiet um Manado v. Für Westneuguinea, bekannt für seine Vielzahl teilweise noch sehr abgeschieden und traditionell lebender ethnischer Gruppen , ist eine besondere polizeiliche Erlaubnis Surat Jalan nötig, um Ziele im Landesinneren besuchen zu können.

Sämtliche Orte der Reise müssen genau eingetragen sein. Reisende sind verpflichtet, sich mit diesem Formular am Zielort bei der örtlichen Polizei zu melden. Journalisten erhalten seit keine Einreisegenehmigung für Westneuguinea. Die Mehrheit der Bevölkerung verfügt über kein Bankkonto, gleichzeitig leiden private Unternehmen unter einer restriktiven Kreditvergabe.

Gleichzeitig gehört der indonesische Bankensektor zu den weltweit profitabelsten überhaupt, was auch auf hohe Gewinnmargen bei der Kreditvergabe zurückzuführen ist. Die Anleihen des Landes gelten damit als anlagewürdig. Auf Grund dieser hohen Transportkosten kann der Preis eines Sacks Zement in wenig industrialisierten, abgelegenen Regionen das Zehnfache des Preises in einem industriellen Ballungszentrums betragen.

In Deutschland waren es im selben Jahr 4,3 Tote. Insgesamt kamen damit Die Zahl der Automobile ist mit 68 auf Einwohner noch relativ gering. Beliebte Fortbewegungsmittel im Land sind Motorräder und Motorroller. Auf Grund seiner Ausdehnung und der teilweise schlechten Infrastruktur am Boden ist Indonesien in weiten Teilen nur mit dem Flugzeug erschlossen.

Auch das Internet wird wie die meisten anderen Informationsmedien in Indonesien vielfach gemeinschaftlich genutzt. Indonesiens immense geographische Ausdehnung hat seit jeher politische und infrastrukturelle Probleme mit sich gebracht.

Während in der Hauptstadt Jakarta auf Auch die Telefondichte, elementare Voraussetzung für die private Internetnutzung, zeigt ein ähnliches Bild. Im Durchschnitt kommen drei Telefone auf Menschen. Andererseits ist der Zugang auch an eine Form technischen Wissens geknüpft, die nicht jedem geläufig ist.

Auch Indonesien hat ein solches Verbot erlassen. Für Freeport-McMoRan gelten, dank guter Beziehungen zur indonesischen Regierung, die Klauseln des unveröffentlichten Konzessionsvertrages, in denen keine Umweltauflagen enthalten sind.

An der Küste von Sulawesi tritt das Phänomen der Korallenbleiche auf. Es wird versucht, der Zerstörung durch künstliche Korallenriffe zu begegnen. Dabei werden Stahlkonstruktionen unter schwachen Gleichstrom gesetzt, was eine Mineralakkretion und eine Besiedelung mit Korallen zur Folge hat. Die Cyanid- und Dynamitfischerei ist inzwischen verboten. Trotzdem ist besonders die Cyanidfischerei noch vielerorts an der Tagesordnung.

Gemeinsam mit fünf weiteren Anrainerstaaten hat sich Indonesien zum Schutz des Korallendreiecks entschlossen. Auf einer Konferenz in Manado Indonesien wurde beschlossen, ein Fünftel der küstennahen Gewässer, in denen Korallen, Mangroven und Seegras vorkommen, zur Schutzzone zu erklären. Dafür stehen Millionen Dollar zur Verfügung.

Dieses Geld soll helfen, ein Drittel aller Korallenriffe weltweit und Tausende Fischarten zu schützen. Der Regenwald Indonesiens gilt als der artenreichste weltweit. Zum anderen ist illegaler Holzeinschlag für die derzeitige Entwaldung von bis zu knapp zwei Millionen Hektar pro Jahr eine Ursache. Dieser Trend spiegelt sich auch im Zustand des Artenbestandes wider: Indonesien hat derzeit die längste Liste an vom Aussterben bedrohten Arten.

In den volkswirtschaftlichen Rechnungen werden Primärwälder oftmals als unproduktiv angesehen, da der Regenwald kaum Produkte für den Verkauf auf den nationalen Märkten oder dem Weltmarkt produziert.

Für die angestammte lokale Bevölkerung bildet der Regenwald und dessen traditionelle Nutzungen wie Jagd, Fischfang, Sammeln von Waldprodukten und Wanderfeldbau hingegen die Lebensgrundlage.

Dabei wird vor allem Holz zur Verarbeitung in der Papierherstellung und Palmöl zur Energiegewinnung hergestellt. Auf der Suche nach Bodenschätzen wird ebenfalls Regenwald abgeholzt.

Beim Abbrennen der Wälder, insbesondere in Gebieten mit viel Torf , werden enorme Mengen des in der Vegetation gebundenen Kohlenstoffs freigesetzt. Die dabei entstehenden Emissionen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid beschleunigen die weltweite globale Erwärmung. Daneben entsteht starker Rauch, der sich zeitweise bis über die Nachbarländer Malaysia , Singapur und Brunei ausbreitet und gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden anrichtet und zu politischen Konflikten führt.

Die Böden sind oft zu nährstoffarm, als dass sie langfristig agrarwirtschaftlich genutzt werden könnten. Die indigene Bevölkerung betreibt deshalb Wanderfeldbau auf kleinen im Regenwald gerodeten Parzellen. Die im ehemals artenreichen Regenwald gerodeten Landflächen werden oft nur einige Jahre bebaut und dann aufgegeben. Meist siedelt sich dort dann das hartnäckige Elefantengras Saccharum ravennae an. Republik Indonesia Republik Indonesien. Wir sind weltweit aktiv, um unsere Partner vor Ort in den Tropenländern zu unterstützen.

Lesen Sie hier, wo wir helfen und was wir tun. Er wurde erst im November als eigene Art bestimmt. Erneut droht ihm dafür Gefängnis. Wir sammeln Spenden für Anwalts- und Gerichtskosten. Die indigenen Dayak Tomun wehren sich verzweifelt. Schokolade hat eine dunkle Seite: Frankreich verdammt Palmöl aus Biosprit. Ab dem Jahr wird das Öl nicht mehr als Biosprit anerkannt.

Deutschland muss jetzt auch handeln! Gute Nachrichten für Afrikas Elefanten. Landraub und Vertreibung gehen weltweit ungehindert weiter. Die UNO muss Regierungen sanktionieren, die das dulden, unterstützen oder sogar selbst organisieren.

Wohin mit verwaisten und beschlagnahmten Schimpansen? In Liberia kümmert sich eine kleine private Organisation um mehr als 40 Tiere. Unsere Enkel werden sich die Erde mit zehn Milliarden Menschen teilen müssen.

Haben wir überhaupt eine Zukunft? Sierra Leone gibt Pläne für einen Flughafen-Neubau auf. China wollte das Projekt finanzieren und bauen. Für den Anbau des Palmöls werden Regenwälder vernichtet. Im Osten Nigerias wird eine Schneise mitten durch unberührten Regenwald geschlagen. Das Volk der Ekuri wehrt sich dagegen. Bitte unterstützen Sie den Widerstand.