La La Land (2016)


Neben den Anzeigen in den Zeitungen für angeblich lukrative Heimarbeit finden sich auch Angebote zu Jobs auf einer Bohrinsel in der Nordsee oder auf Ölbohrinseln im exotischen Dubei, im Golf von Mexiko oder am Zuckerhut. Die kann dann viele Jahre stehen und ihre Arbeit tun. It is not a particularly competitive category with a favorite, a long shot with a shot, and then everyone else.

Browse Cawston Real Estate Listings by Property Type


Das kann Tausende Dollar oder Euro kosten. So wie Bohrinseln nicht mehr ins Meer versenkt werden dürfen, so sollten die Träume auf einen guten Job auch nicht versenkt werden. Also Vorsicht bei Jobs auf einer Bohrinsel. Es gibt natürlich auch die anderen Jobs.

Beispielsweise den Koch oder auch Hilfsarbeiter. Neben den Anzeigen in den Zeitungen für angeblich lukrative Heimarbeit finden sich auch Angebote zu Jobs auf einer Bohrinsel in der Nordsee oder auf Ölbohrinseln im exotischen Dubei, im Golf von Mexiko oder am Zuckerhut.

Dafür wird dann eine Infobroschüre bestellt. Das Geld muss im Voraus bezahlt werden. Die Abzocke mit der Bohrinsel ist ein Dauerbrenner. Es gibt sie ja wirklich, die Jobs auf den Bohrinseln. Es gibt auch die seriösen Angebote.

Dazu gehört auch eine spezielle Ausbildung. Das macht die Lockangebote dann so glaubhaft. Bei Interesse soll eine Geldsumme überwiesen werden, mit welcher Arbeitserlaubnis, Versicherung usw. Meist sind diese Mails in einem schlechten Englisch verfasst. In einem regulären Fall würde zunächst immer erst ein Einstellungsgespräch geführt. Die Ölreserven auf Land schwinden und es geht immer tiefer in den Ozean hinein.

Die Bohrungen gehen tief unter das Meer oder sogar unter das Eis. Für wissenschaftliche Zwecke gibt es auch Bohrinseln für Geologen. Öl-Konzerne mit Bohrinseln sind: Der Bau beginnt mit der Bohrloch-Vermessung.

Auf einer "Öl-Bohrinsel" kann auch Erd-Gas gefördert werden. Nicht nur Windräder werden immer weiter von der Küste gebaut.

Je tiefer man ins Meer bohren kann, umso weiter liegen die Plattformen auch im Meer. Drei Bauarten unterscheiden eine Bohrinsel.

Oft wird eine Bohrinsel nach Fertigstellung der Bohrung entfernt und ersetzt. Wenn eine Bohrung erfolgreich war, dann wird die Bohrinsel oft ersetzt durch eine Förderplattform. Die kann dann viele Jahre stehen und ihre Arbeit tun. Bohrinseln sind auch nebenbei noch Wetterstationen. Auf ihnen werden Wetterdaten gesammelt und weitergegeben. Staatliche Hilfen und Förderung der Bundesländer für Existenzgründer. Öl wird immer teurer.

Auch aus der Tiefsee wird das Erdöl gepumpt. Warum also nicht selber daran verdienen? Und wenn es als Angestellter bei einer Ölfirma ist. Der Traum von der Fahrt zur See einmal ganz anders. Natürlich kommt man nicht so einfach auf eine Bohrinsel drauf: Dazu auch eine Gesundheitsbescheinigung.

Man muss noch Englisch lernen, wenn man es nicht schon kann, und einiges mehr. Das kann Tausende Dollar oder Euro kosten.

So wie Bohrinseln nicht mehr ins Meer versenkt werden dürfen, so sollten die Träume auf einen guten Job auch nicht versenkt werden. Also Vorsicht bei Jobs auf einer Bohrinsel. Es gibt natürlich auch die anderen Jobs. Beispielsweise den Koch oder auch Hilfsarbeiter. Neben den Anzeigen in den Zeitungen für angeblich lukrative Heimarbeit finden sich auch Angebote zu Jobs auf einer Bohrinsel in der Nordsee oder auf Ölbohrinseln im exotischen Dubei, im Golf von Mexiko oder am Zuckerhut.

Dafür wird dann eine Infobroschüre bestellt. Das Geld muss im Voraus bezahlt werden. Die Abzocke mit der Bohrinsel ist ein Dauerbrenner. Es gibt sie ja wirklich, die Jobs auf den Bohrinseln.

Es gibt auch die seriösen Angebote. Dazu gehört auch eine spezielle Ausbildung. Das macht die Lockangebote dann so glaubhaft. Bei Interesse soll eine Geldsumme überwiesen werden, mit welcher Arbeitserlaubnis, Versicherung usw. Meist sind diese Mails in einem schlechten Englisch verfasst.

In einem regulären Fall würde zunächst immer erst ein Einstellungsgespräch geführt. Die Ölreserven auf Land schwinden und es geht immer tiefer in den Ozean hinein. Die Bohrungen gehen tief unter das Meer oder sogar unter das Eis. Für wissenschaftliche Zwecke gibt es auch Bohrinseln für Geologen. Öl-Konzerne mit Bohrinseln sind: Der Bau beginnt mit der Bohrloch-Vermessung.