Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte


Wie sehr ich mich damals getäuscht und überschätzt hatte, wurde mir erst viel später klar, manches erst nach der Scheidung.

Meine Ehe mit einem Scientologen


An opt-out cookie will be set on the computer, which prevents the future collection of your data when visiting this website: Beanstandungen Beanstandungen können nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Sendung und unter gleichzeitiger Einsendung der Originalrechnung und des Lieferscheins oder des Packzettels berücksichtigt werden. Nachbesserung oder Gutschrift nach Wahl des Verlages. Weitergehende Ansprüche, insbesondere ein Anspruch auf Schadenersatz ist ausgeschlossen.

Umtausch Fest bezogene Bücher werden in Ausnahmefällen, jedoch nur nach schriftlicher Einwilligung des Verlages und nur gegen gleichzeitigen Bezug anderer Bücher, im Wert der Rücksendung zurückgenommen. Die Kosten für die rück- und Umtauschsendung nebst einer Bearbeitungsgebühr in branchenüblicher Höhe trägt der Käufer.

Rücksendungen auf Grund eingeräumten Remissionsrechts werden nur bis zum festgesetzten Termin angenommen. Die Rücknahme erfolgt nur, wenn die Lieferung sich in einwandfreiem, wiederverkäuflichem Zustand befindet. Nicht einwandfreie Exemplare und nicht genehmigte Rücksendungen werden auf Kosten und Gefahr des Käufers zurückgesandt. Salvatorische Klausel Sollte eine Bestimmung dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute ist Hannover und Hamburg. Bei Lieferung von Software gelten ergänzende Bestimmungen gem. KG und dem Kunden für das jeweilige elektronische Produkt keine abweichenden Regelungen enthalten. Abweichende Vertragsbedingungen des Kunden gelten nur, wenn sie von Ferdinand Holzmann bestätigt wurden.

Der Kunde einer Mehrplatzlizenz kann Nutzer bis zu einer Anzahl benennen, die der Anzahl der erworbenen Lizenzen entspricht. Nutzungsumfang Sämtliche Rechte und Ansprüche an den Inhalten verbleiben bei Ferdinand Holzmann, sofern diese dem Kunden nicht ausdrücklich in dem Lizenzvertrag eingeräumt sind. Insbesondere ist es dem Kunden auch untersagt, die Inhalte zu aktualisieren, zu verändern, zu überarbeiten, zu adaptieren, zu modifizieren, zu übersetzen, umzuwandeln oder daraus abgeleitete Werke zu erstellen.

Der Kunde darf die Copyright-Vermerke, die Marken, Logos oder Kennzeichen, oder sonstige geschützte Rechte, die in oder auf den lizenzierten Inhalten erscheinen, nicht entfernen, verdecken oder verändern.

Zugang zu den Inhalten Der Kunde erhält während der Vertragslaufzeit Zugang zu den lizenzierten Inhalten über eine von Ferdinand Holzmann vorgegebene Authentifizierungsmethode z. Username, Passwort oder IP-Authentifizierung. Diese Zugangsdaten dürfen nur von einem autorisierten Nutzer genutzt werden und sind nicht auf andere Personen übertragbar.

Die Zugangsdaten sind technisch auf den Zugriff einer Single-Lizenz beschränkt. Es ist dem Kunden bzw. KG technisch in der Weise realisiert, in der Ferdinand Holzmann solche Inhalte seinen Kunden generell zu Verfügung stellt, mindestens jedoch im Rahmen der marktüblichen technischen Standards.

Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Insbesondere kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten der Zugriff zeitweise beschränkt sein.

Rechte und Pflichten des Kunden. Die Lizenzbedingungen werden durch das Öffnen der Versiegelung anerkannt. KG als Inhaber aller Urheber- und Schutzrechte. Februar Streitbeilegungsverfahren Die Europäische Kommission stellt unter http: Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir verantwortungsvoll und sorgsam mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen erhalten, verarbeiten und nutzen wir diese selbstverständlich unter Beachtung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften.

Eine Auflistung der Marken finden Sie hier: Falls ich meine persönliche Telefonnummer genannt habe, dürfen mir auch telefonisch Angebote unterbreitet werden. Zu den beworbenen Produkten können beispielsweise Veranstaltungen wie Seminare oder Kongresse, Fachzeitschriften bzw.

Falls ich meine Daten im Rahmen einer dieser Aktionen zur Verfügung stelle, dürfen diese Daten an die Kooperationspartner dieser Aktion übermittelt werden. Die Kooperationspartner dürfen meine Daten zur Bewerbung ihrer Produkte verwenden. Wenn ich Angebote von Dritten auf den Internetportalen von Vincentz Network abrufe — beispielsweise durch Downloads oder Streamingangebote —, willige ich ein, dass diese Dritten meine Daten zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung für die Produkte erhalten, die ich angesehen habe.

Die Dritten sind jeweils im Angebot namentlich benannt z. Je nachdem, welchen unserer Dienste Sie nutzen, erfasst Vincentz Network unterschiedliche Informationen.

Genauere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ich bin damit einverstanden, dass Vincentz Network diese Daten nutzt, um mir gezielt Angebote unterbreiten zu können. Sie können diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. It is a matter of course for us that we will deal with your personal data in a responsible and careful manner.

If we receive personal data from you we will process and use it in accordance with the applicable national and European regulations relating to data protection. KG may use my email address to provide newsletters and promotional material relating to their company to me. You will find a list of the brands at www. If I have disclosed my personal phone number, offers may also be brought to my attention by phone. The products which are subject of the promotional material may include, for example, events such as seminars or conventions, specialist periodicals and books, technical web portals and e-learning programs as well as corporate services such as market research or lead campaigns.

In some instances Vincentz Network may conduct campaigns in cooperation with third parties. If I make my data available in the context of one of these campaigns, my data may be passed on to the party with whom Vincentz Network is cooperating for this campaign.

When working with Vincentz Network, these third parties may be called "sponsors" or "partners". The party with whom Vincentz Network is cooperating may use my data for the promotion of their respective products. If I retrieve third party offers through the Internet portals of Vincentz Network, for example by downloads or streaming services, I agree that these third parties may receive my data to contact me for promotional purposes by email as well as for the purpose of market research and opinion surveys relating to the products which I viewed.

On each occasion the third party is identified in the offering e. Depending on which of our services you use, Vincentz Network collects different information. Vincentz Network uses this information to send you editorial content and additional content based on your interests.

This information may, for example, be your activities on our web-pages, your interaction with social media platforms e. Facebook , your IP address, information from registration forms and other practical features. You will find more precise information on this point in our Data Protection Statement.

You may withdraw this consent at any time with future effect. To do so, please contact us at https: Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall voll zurückerstattet. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung oder bei Absagen, die später als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eintreffen, ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

Dabei gilt das Datum des Poststempels. Es ist jedoch auch möglich, kurzfristig eine Ersatzperson zu benennen. In diesem Falle wird die volle Veranstaltungsgebühr zurückerstattet. Dem Veranstalter sind Programmänderungen oder Absagen aus dringenden Gründen vorbehalten. Stornogebühren Dritter können in solchen Fällen nicht zurückerstattet werden.

Zwei Aspekte sind hier relevant: Digitalisieren der Digitalisierung wegen. Nur weil es derzeit ein Trend ist Man kann auch schlechte Prozesse digitalisieren. Nur bleiben die Prozesse dann trotzdem schlecht.

Verpackungslösungen von der Einzelmaschine bis zur kompletten Verpackungslinie. Promotion auf dem Gebiet der Intralogistik zum Dr. Maschinenwesen, Universität Kaiserslautern 10 Jahre Projektmanagement in der chem.

Dieser Rabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Networking Dinner Ich nehme am Networking Dinner am 5. Juni ab 19 Uhr teil inkl. Kreditkarte American Express Visa mastercard. Alle Preise verstehen sich zzgl. Die Hotelübernachtung ist nicht in den Konferenzpreisen enthalten. Welche Daten werden gesammelt? Was sind Cookies und Zählpixel? Wozu nutzt Vincentz Network Ihre Daten? What data is collected? What are cookies and tracking pixels?

What does Vincentz Network use your data for? Does Vincentz Network pass your data on to third parties? Can the use of personal data or this privacy declaration change? Google Analytics You can refuse the use of Google Analytics by clicking on the following link. Bei Nichtanerkennung der Bedingungen ist die Sendung spesen- und portofrei zurückzuschicken, andernfalls gilt ein Widerspruch als nicht erhoben. Gegenbedingungen des Bestellers heben die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen nicht auf, auch wenn der Verlag nicht ausdrücklich Widerspruch erhebt.

Vertragsschluss Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass wir die Bestellung durch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Ware annehmen. Bei elektronischen Bestellungen bestätigen wir den Zugang von Bestellungen automatisch.

Diese Zugangsbestätigung stellt keine Bestellannahme im Sinne von Ziffer 2. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Der Widerruf einer Bestellung kann nur berücksichtigt werden, wenn er vor Absendung der Auftragsbestätigung bei uns eingeht.

Für Neuerscheinungen und Neuauflagen können bestimmte Liefertermine nicht zugesichert werden. Soweit erforderlich, kann die Auslieferung in Teillieferungen vorgenommen werden. Die Bücher des Verlages werden auf dem nach unserem Ermessen günstigsten Wege versandt.

Besondere Versandvorschriften müssen für jede Bestellung unmissverständlich angegeben werden. Wird bei Abonnementsaufträgen durch den Buchhandel Lieferung an eine von der Rechnungsanschrift abweichende Adresse erbeten, behält sich der Verlag eine Rabattkürzung vor.

Die Buchproduktion des Verlages ist im Allgemeinen preisgebunden. Werke mit unverbindlich empfohlenem Preis sind entsprechend gekennzeichnet.

Zwischenhändler haben ihre Abnehmer entsprechend zu verpflichten. Jede Zuwiderhandlung gegen diese Verpflichtungen berechtigt den Verlag, die Weiterlieferung einzustellen.

Zahlungsbedingungen Die Rechnung ist nach Fälligkeit zahlbar ohne Abzug. Die Analyse eines Markenwertes und seiner Schwankungen kann auch wichtig für die strategische Markenführung sein. Viele Modelle sind sehr komplex, erfüllen aber nicht die notwendigen Anforderungen an Objektivität , Reliabilität und Validität Gütekriterien psychodiagnostischer Verfahren.

In der Folge werden die meistgenutzten Markenbewertungsmodelle kurz vorgestellt. Die Reihenfolge der Darstellung ist so gewählt, wie auch die Modelle aufeinander aufbauen. Vor allem die Autoren der älteren Bewertungsmodelle sehen im Markenwert einen exakt zu bestimmenden immateriellen Vermögensgegenstand , den man als Geldwert ausdrücken kann.

Die kostenorientierten Verfahren basieren auf der Überlegung, was die Rekonstruktion einer Marke kosten würde; dem sogenannten Substanzwertverfahren.

Abhängig vom Zeitpunkt der Kostenbetrachtung unterteilt man in Bewertungsverfahren nach historischen Kosten und nach gegenwartsbezogenen Wiederbeschaffungskosten. Bei historischer Kostenbewertung werden alle Kosten, die in der Vergangenheit zum Aufbau der Marke aufgewendet wurden, auf den gegenwärtigen Zeitpunkt aufsummiert. Der Markenwert stellt somit das Kapital vergangener Einzahlungen dar.

Die Wiederbeschaffungskosten geben hingegen an, was es theoretisch kosten würde, dieselbe Marke heute als Neueinführung in gleicher Weise am Markt zu etablieren. Insgesamt sind die kostenorientierten Modelle sehr kritisch zu betrachten. Hinzu kommt die Gefahr, dass die Modelle Marken, in die viel investiert wurde, automatisch zu starken Marken erklären.

Dem widerspricht die Realität. ON investierte im Jahr Trotz des hohen Aufwands gewann das Unternehmen jedoch lediglich Kunden, von einer signifikanten Stärkung der Marke kann dabei wohl kaum die Rede sein.

Das Beratungsunternehmen Consors hat Kerns Modell modifiziert. Consors ermittelt den Lizenzsatz nicht mehr willkürlich, sondern anhand einer Datenbank mit gesammelten Lizenzinformationen über mehr als reale Lizenztransaktionen.

Der Lizenzsatz wird von einem ähnlichen, bereits lizenzierten Produkt auf das zu Bewertende übertragen. Es sollte logischerweise vielmehr umgekehrt vom Markenwert auf die entsprechenden Lizenzgebühren geschlossen werden. Hinzu kommt, dass das Modell selbst bei optimaler Auswahl der Variablen nicht den tatsächlichen Markenwert abdeckt, da die Eigennutzung der Marke nicht erfasst wird. Preispremiummodelle zur Bestimmung des Markenwertes stützen sich auf die Annahme, dass Verbraucher für den mit einer Markierung verbundenen Zusatznutzen einen bestimmten, quantifizierbaren Aufpreis zu zahlen bereit sind.

Der Markenwert kann dann einfach ermittelt werden, indem man untersucht, was ein Kunde sowohl für ein markiertes als auch für ein gleichwertiges, aber unmarkiertes Produkt zu zahlen bereit ist. Die Differenz multipliziert mit der Absatzmenge des markierten Produktes in einer Periode ergibt dann den monetären Markenwert. Das Modell von Sander beruht auf der hedonischen Preistheorie , wonach Produktpreise durch Ausprägungen einzelner Produktmerkmale zu erklären sind und diese funktional voneinander abhängen.

Sander sieht die Markierung dabei als eines dieser Produktmerkmale an, durch eine Differenzbetrachtung berechnet er so den Preis eines Produktes mit und ohne Markierung. Von den Markenerlösen einer Periode müssen laut Sander noch die markenspezifischen Aufwendungen abgezogen werden, um den korrekten Markengewinn angeben zu können. Das Gute an der preispremiumorientierten Markenbewertung ist, dass sie sehr objektiv durchgeführt werden kann und nachvollziehbar ist.

Zu kritisieren ist jedoch vor allem, dass die Modelle den Markenwert nur aus dem Preisunterschied ableiten. Starke Marken wie Swatch mit ihrer aggressiven Preispolitik werden somit schlechter beurteilt als Anbieter sehr hochpreisig positionierter Artikel mit geringem Absatz etwa Louis Vuitton. Bilanz- und finanzpolitische Kennziffern reflektieren die Markt- und Wettbewerbssituation einer Marke aus Marketingsicht nur unvollkommen, sie beschränken sich meist auf eine unternehmenszentrierte Betrachtungsweise mühelos quantifizierbarer Informationen.

Sie bewerten einen Markenerfolg, ohne angeben zu können, warum die Markenführung erfolgreich war. Aus Marketingperspektive müssen laut Prof. Esch die Markenassoziationen in den Köpfen der Konsumenten das Fundament der Markenwertmessung bilden. Geeignete Modelle der Markenbewertung sollten demnach verhaltenswissenschaftlich orientiert sein und Konsumentenurteile berücksichtigen, Möglichkeiten der Diagnose aufzeigen und Hinweise zur Verbesserung von Marken geben.

Kevin Lane Keller geht davon aus, dass der konsumentenorientierte Markenwert vom persönlichen Markenwissen des Verbrauchers abhängig ist. Hierzu untersucht er die Repräsentation der Marke im Gedächtnis der Konsumenten. Seiner Meinung nach besteht das gespeicherte Markenwissen aus zahlreichen kognitiven und emotionalen Markenbeurteilungen des Verbrauchers. Markenkenntnis gibt an, ob sich ein Konsument an die Marke erinnern kann.

Brand Recognition steht dabei für die Fähigkeit, die Marke bei direkter Präsentation wiederzuerkennen oder bestimmte Erinnerungen mit ihr zu verbinden. Brand Recall spiegelt eine sehr starke Stellung der Marke wider, bei welcher der Konsument sich bereits bei Beschreibung der Produktgruppe oder wesentlicher Merkmale der Marke an diese erinnert. Das Markenimage als zweiter wichtiger Bestandteil des Markenwissens wird von Keller in zahlreiche Markenassoziationen untergliedert. Kellers Modell wurde bisher empirisch nicht belegt, seine Grundüberlegungen sind jedoch in sehr viele andere Bewertungsmodelle eingeflossen.

Aaker beschreibt den Markenwert als eine Summe von Vor- und Nachteilen, die mit einer Marke in Zusammenhang stehen und den Wert des Produktes oder Dienstes für die Kunden und das Unternehmen mehren oder mindern. Die wesentlichen Effekte der Markierung für den Kunden sind laut Aaker die einfachere Informationsverarbeitung beim Einkaufen und eine höhere Zufriedenheit. Letztere wird vor allem durch das Vertrauen in die Qualität des Produktes, aber auch durch die Markenassoziationen gesteigert.

Der Markenwert setzt sich laut Aaker aus fünf Kategorien zusammen, die im Folgenden kurz beschrieben werden. Markentreue umschreibt für Aaker die Verbundenheit der Verbraucher mit einer Marke. Markentreue stärkt die Marke gegenüber Preisaktionen der Konkurrenz und wirkt sich positiv auf die Verkaufszahlen aus. Markenbekanntheit kann beim Vergleich ähnlicher Produkte kaufentscheidend sein, weil das Vertraute als wohltuend empfunden wird.

Sogar für Kinder gibt es diesen Check schon, bei dem u. Es gäbe noch vieles zu sagen, aber wir verlassen jetzt die Utopie eines Scientologystaates. Was hier und heute geschieht, ist interessant genug! Scientology ist die Wissenschaft von der Kenntnis der Wissenschaften. Einige Details dazu siehe S. Dn wird daher verwendet, um Krankheiten, unerwünschten Empfindungen, Missemotionen, Somatiken, Schmerz usw.

Heisst das, dass wir die Geisteskrankheit selbst geknackt haben? Dies ist die Vielzahl an Arten von Geisteskrankheiten der Psychiatrie des Jahrhunderts, alle in einer: Schizophrenie, Paranoia - die ganze Latte phantastischer Namen. Nur einen anderen Typ gibt es noch - die Person, die der unterdrückerischen Person in die Hände geraten ist.

Empfohlene Tagesdosis in mg wenn nicht anders angegeben für Erwachsene entnommen aus Pschyrembel Klinisches Wörterbuch Ausgabe de Gruyter Seite: Other things that may turn on are hives, flu-symptoms, gastroenteritis, aching bones, upset stomach or a fearful or terrified condition.

There seems to be no limit to the variety of phenomena that may occur with niacin. The two vital and proven facts here are: When the niacin was carried on until these things discharged they did run out, as they will do Gegenabsichten aus der Umwelt zu entfernen. Nachdem das erreicht worden ist, Fremdabsichten aus der Umwelt zu entfernen. Entschlossenheit, ein Ziel zu verfolgen, das im Widerspruch zu den Gruppenzielen steht.

Geisteszustand, in dem man andere als die Gruppenziele verfolgen will. Man darf ihr Streiche spielen, sie verklagen, sie belügen oder vernichten. Frieden wird durch einen Austausch von Vorteilen gekauft, produzieren Sie also einen Vorteil, und erzielen Sie dann eine Einigung. Verteidigen Sie sich niemals. Greifen Sie immer an. Unternehmen Sie nie Nichts. Unerwartete Angriffe in den Rücken des Feindes funktionieren am besten.

Wo wir versagen, unsere eigene Administration, Technologie und unser eigenes Rechtssystem auf die Gesellschaft um uns herum anzuwenden geschweige denn auf Scientology , werden wir versagen. Dies ist mein Erfahrungsbericht über Scientology, dies ist der Bericht über all das Leid, das Scientology mir verursachte.

Am Montag, den Ich habe aus Liebe geheiratet und ich hatte den Traum von der glücklichen Ehe. Ich war bereit, für diesen Traum zu kämpfen. Doch dass ich ständig den Alptraum von Scientology als übermächtigen Gegner erleben würde, wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht, wollte ich lange nicht wahrhaben. Im Vertrauen auf die Kraft der Liebe und die Zuversicht, auf meinen starken Willen begann damals für mich ein Kampf von ungeahnten Dimensionen, den ich fast vier Jahre lang führte und bei dem von allem Anfang an feststand, dass ich der Verlierer sein würde.

Heute habe ich die traurige Gewissheit, dass eine Einzelperson nicht in der Lage ist, den Kampf gegen Scientology und ihre undemokratischen Spielregeln zu gewinnen. Scientology sorgt dafür, dass in einem solchen Spiel Gewinner und Verlierer von Anfang an feststehen.

Da wir bei vielen Spielen Aussenstehende sind, können wir diese sachlich und unparteiisch betrachten. Interesse, Wettstreit, Aktivität und Besitz. Die Wahrheit dieser Behauptung wird dadurch nachgewiesen, dass man die Spielfaktoren untersucht und sie anschliessend auf das Leben überträgt.

Eine neue Sicht des Lebens, Kopenhagen , S. Es wird Zeit, dass viele Menschen aufstehen und sich zu wehren beginnen und die, die sich bereits wehren, mit Kraft und Mut unterstützen. Sollen wir zulassen, dass gegen die, die nicht so denken, wie Scientology es vorschreibt, rücksichtslos agiert werden kann? Sollen unsere Kinder und Kindeskinder, wenn sie nach diesen Begriffen suchen, in einem Lexikon nachschlagen müssen, weil sie ihnen keiner mehr erklären kann?

Soll eine Generation von ferngesteuerten Ignoranten diese Welt übernehmen? Sollen wir es zulassen, dass unser Leben und auch das Leben derer, die nach uns kommen, von undemokratischen Organisationen gesteuert wird, dass selbst die intimsten Momente kontrolliert werden? Es liegt in unseren Händen, ein deutliches Nein zu sagen. Ich denke, wir haben viel mehr Verantwortung unseren Kindern gegenüber, als wir uns vielleicht vorstellen können.

Man muss mehr tun, als nur eine besorgte Miene aufzusetzen. Es war im Sommer - ich hatte soeben meinen Beruf als Operationsschwester nach insgesamt 16 Berufsjahren an den Nagel gehängt, mein letztes Dienstverhältnis nach fünf Jahren gelöst, und war auf der Suche nach einer neuen sinnvollen Betätigung mit entsprechender Entlohnung. Ein Kollege empfahl mir Siegrid S. Sofort erkundigte ich mich, und nach einem Vorstellungstermin mit der Sekretärin und einigen Telefonaten, mit Frau S.

Ich erstellte Dienstpläne für Krankenhäuser, die zuwenig Stammpersonal hatten und mit Leasingpersonal der Agentur besetzt wurden. Der Diplomschwesternpool Siegrid S. GMBH ging am 5. Februar in Konkurs lt. Die beiden Familien wohnten und arbeiteten im selben Haus. Siggys Schwesternagentur war in einem grossen Raum einer wunderschönen Altbauwohnung gemeinsam mit Hannes M. Ein kleinerer Raum der Wohnung war an ein Ehepaar vermietet, das tagsüber nie da war, nie kochte, und auch nicht viele Sachen besass, was ganz komisch war, weil die beiden schon länger da wohnten.

Jeden Morgen gegen neun Uhr verliessen sie zusammen das Atelier, beide in blauen Uniformen. Ich dachte zuerst, dass sie bei einer Wach-und Schliessgesellschaft arbeiten würden.

Aber hätten sie da nicht Nachtdienst? Siggy erklärte mir, sie arbeiteten in der Schottenfeldgasse in einem Büro, wo man solche Kleidung tragen musste. Mir fiel nur immer wieder auf, dass diese Menschen eine eigene Art von Sprache zu haben schienen, mit der sie sich sehr gut untereinander verstanden. Man schien überhaupt mit allen sehr gut befreundet zu sein. Siggys Büropersonal durfte die Küche des Ateliers mitbenutzen. Jeder kannte jeden, man war stets freundlich und zuvorkommend zueinander.

Ich war damals immer wieder aufs neue erstaunt, wie einfach hier Lösungen für jedes einzelne Problem gefunden wurden. Margit betrieb eine Art Schlankheitstudio, von dem ich später mehr kennenlernen sollte. Alle meine neuen Bekannten waren mir sehr sympathisch. Bald erfuhr ich, dass Margit sehr gern Leute verkuppelt und diese Beziehungen angeblich auch funktionierten. Bei einer solchen Aktion half ich mit, einen mir gut bekannten Arzt einer Künstlerin, einer alte Bekannten Margits, vorzustellen und näher zu bringen.

Diese Bekannte war natürlich eine Scientologin, was ich damals noch nicht wusste. Ich arbeitete den ganzen Sommer hindurch in Siggys Büro. Darüber war ich sehr traurig, obwohl ich dieses Ende auch wollte. Siggy und Margit wollten mich immer wieder aufheitern und ablenken - und sie suchten ohne mein Wissen einen Mann für mich. Eine dieser Bemühungen, mich auf andere Gedanken zu bringen,.

Wir hatten einen recht gemütlichen Nachmittag. Mein Badezimmer war renovierungsbedürftig, stellte Margit bei einem Besuch fest. Kurze Zeit später rief ein Mann mit einer sympathischen Stimme an und sagte, er wolle mein Badezimmer besichtigen und renovieren.

Als ich ihn fragte woher er von meinem desolaten Bad wisse, sagte er, Margit habe ihm das gesagt, sie sei eine gute Freundin von ihm. Nach vier Wochen und mehreren Telefonaten hatten wir einen Besichtigungstermin für den 9. Um 19 Uhr stand er vor meiner Tür, ein sympathischer, gut aussehender, junger Mann mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht. Er besichtigte mein Badezimmer, nannte mir dann einen viel zu hohen Preis. Ich sagte ihm, er könne das Badezimmer erst später renovieren, denn derzeit könne ich es mir finanziell nicht leisten.

Ein paar Augenblicke später hatten wir im Wohnzimmer eine Karte der USA auf dem Boden ausgebreitet und erzählten einander, wo wir schon überall waren. Ich verliebte mich auf der Stelle. Noch mehr, Margit erzählte mir von ihrer Ehe mit Hannes, dass sie beide schon nach vier Wochen geheiratet hätten und die Ehe nun schon seit 16 Jahren bestehe.

Sie sei sicher, dass er mich sehr bald fragen werde, ob ich ihn heiraten will. In den nächsten Tage redeten mir die beiden Frauen meine Bedenken systematisch aus. Ich war zu diesem Zeitpunkt unsterblich verliebt. Man hätte mir also sehr viel einreden können. Das solle ich doch lesen, empfahl sie mir nachdrücklich. Was ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, war, dass alle Personen mit denen ich zu tun hatte, Scientologen waren. Im ersten Moment musste ich über seine Geschichte lachen, vielleicht weil ich den Namen komisch fand.

Ich hatte aber keine Vorstellung, was Scientologen machten und was Scientology wirklich war. Er erzählte total begeistert, mit dieser Religion sei ihm erst bewusst geworden, was er als Mensch alles machen könne, wie er sein Leben verbessern könnte und immer weitere Verbesserungen anstreben wollte. Dazu müsse man Kurse in der Scientology-Kirche machen - wow, dachte ich, wo habe ich bisher gelebt? Ich fragte ihn, wann es Messen für die Religionsmitglieder gäbe? Die Antworten waren ausweichend: Der Glaube sei nicht gottbezogen.

Ja, es gäbe Andachten, am Sonntag, hin und wieder, wenn genug Leute zusammenkommen. An dieser Stelle hörte ich den Vergleich mit dem Buddhismus, der auch keinen Gott habe - dabei dachte ich noch, dass es sich eben um eine ganz besonders spirituelle Form der Religion handelt.

Es gibt jetzt erdrückenden Beweis, um dies zu belegen. Im physikalischen Universum gibt es kein wahres Statik. Von jedem scheinbaren Statik ist entdeckt. Eine neue Sicht des Lebens, S. Mir ist nichts Aussergewöhnliches bei all den genannten Personen aufgefallen, sie waren immer heiter, hatten stets ein gewinnendes Lächeln auf den Lippen. Es würde schon alles gut gehen, wurde mir solange eingeredet, bis ich es selbst dachte. Alle waren immer gut drauf und auf den Erfolg ihrer kleinen Unternehmen bedacht.

Ein Wort wurde dabei immer wieder erwähnt: Auf wöchentliche Statistiken und wöchentliche Abrechnungen wurde grosser Wert gelegt. So korrekt auch mit diesen Dingen umgegangen wurde, so sehr wurden die Beschwerden der Krankenschwestern über das Ausbleiben der monatlichen Zahlungen missachtet. Etwa jeder dritte Anruf im Schwesternbüro war eine Beschwerde über fehlende Zahlungen, manchmal hatten die Krankenschwestern schon mehrere Monate auf ihr Geld gewartet.

Viele wollten deshalb nicht mehr für das Unternehmen arbeiten, und es kostete mich viel Zeit und Energie, sie wieder zu Pflegediensten zu überreden. Das brachte mir den Vorwurf ein, ich telefoniere zu lange und zu unkonkret mit den Schwestern. Aber hauptsächlich war ich verliebt, deshalb störten mich diese Dinge wenig.

Margit arrangierte die Trauung natürlich mit seinem Einverständnis und erklärte mir, ich würde meinem zukünftigen Mann damit eine Freude machen. Welche verliebte Frau will denn das nicht? Meiner Familie erzählte ich von Scientology erst, nachdem die Scheidung beschlossene Sache war, also im Oktober Meine Mutter ist immer noch schockiert und fürchtet, Scientology könnte mir etwas antun. Wie sehr ich mich damals getäuscht und überschätzt hatte, wurde mir erst viel später klar, manches erst nach der Scheidung.

Heute werfe ich mir vor, dass ich mir in meiner Verliebtheit keine Informationen über diese Sekte besorgt habe. Ich hatte den Traum, meinem Ehemann ein kleines Paradies aufzubauen. In seinem Junggesellenhaushalt mangelte es an vielem. Systematisch richtete ich einen funktionierenden Haushalt ein. Mit dem Geld, das wir als Hochzeitsgeschenk bekommen hatten, kaufte ich Waschmaschine, Geschirrspüler und Bügeleisen. Meine kleinen Geldreserven investierte ich in Bettwäsche und Tischgeschirr,.

Viele Kleinigkeiten fehlten in seinem Haushalt. Er wolle einen Managementkurs machen, um mit diesen Situationen besser zurechtzukommen, vor allem um die Kredite zurückzahlen zu können, die nicht allzu hoch seien. Das Ausmass dieser Schulden erfuhr ich erst Wochen nach unserer Heirat. Ich glaube, das Gesamtausmass seiner Verschuldung ist mir bis heute nicht bekannt. Für diesen Kurs brauche er Ich fand diese Summe utopisch und überdimensioniert und äusserte meine Bedenken.

Ich erinnere mich deshalb so genau an dieses Wort, weil ich es niemals zuvor gehört hatte. Irgendwie fand ich diese Aussage logisch, weil ja auch eine verbesserte finanzielle Situation für unsere junge Ehe nur gut sein könnte, hatte aber innerlich noch immer Vorbehalte.

Schliesslich kam er auf den Kern der Sache und sagte, er brauche einen guten, unverschuldeten Bürgen für die Er fragte mich, ob ich für ihn bürgen würde, was ich schliesslich tat, wenn auch mit einem sehr mulmigen Gefühl im Bauch. Heute behauptet er, ich hätte ihm von selbst angeboten zu bürgen, um von ihm geheiratet zu werden.

Was für ein Unsinn, wenn er die Heirat von der Bürgschaft abhängig gemacht hätte, hätte ich sicher trotz meiner Verliebtheit umzudenken begonnen. Er behauptet zusätzlich, dass ich ihm angeboten habe, einen Teil aus meiner angeblich schon erhaltenen Erbschaft in sein Unternehmen zu investieren. Auch das stimmt nicht. Dabei könnte er ein ganz normaler gesunder und glücklicher Mann sein. Doch er nimmt vieles, was Scientology ihm vorgibt, kritiklos hin.

Denn Kritik ist bei Scientology absolut verboten und wird bereits im Keim erstickt. Gelingt das nicht, wird kritisches Verhalten rigoros bestraft. Doch woher hätte ich das damals wissen sollen? Selbst langjährige Scientologen wissen oft nichts von diesen Dingen. Sein Denken und seine Art, auf Dinge des Alltags zu reagieren, wurden - so stelle ich mir das vor - immer mehr zur Flucht in labyrinthartige Gedankengebäude, aus denen er nicht mehr heraus findet.

In manchen seltenen und für mich sehr glücklichen Momenten konnte ich spüren, welch kreativer und liebevoller Mensch sich unter diesem Panzer befindet, den ihm Scientology übergestülpt hat. Es waren die reinsten Horrorgeschichten, die ich zu hören bekam. Ich sah in diesen in diesen Geschichten entweder Unsinn oder bösen Klatsch. Er selbst sprach, wenn überhaupt, immer nur von seinen Ex-Freunden.

Seine frühere Partnerin hatte mit ihm ebenso Schwierigkeiten bekommen wie seine Eltern, was ich damals natürlich weder wusste und noch geglaubt hätte. Sie hat aber schon früh eingesehen, dass sie ihren Sohn an etwas verloren hat, was ihr fremd und unverständlich ist. Manchmal bäumte sie sich kurz dagegen auf, das waren die Momente, in denen wir uns gegenseitig Mut machten, ich war ja nicht so schnell zum aufgeben bereit.

Die beiden fuhren täglich die selbe Strecke mit dem Zug. Das ganze Piestingtal wusste darüber Bescheid, erzählte meine Schwiegermutter. Dynamik ist nach Hubbard die Partnerbeziehung. Man hat ihn dort gar nicht zu Kursen zugelassen, weil er angeblich einen Selbstmordversuch hinter sich hatte. Davon ist mir nichts bekannt, es kann allerdings sein, dass er nach scientologischer Logik diesen Selbstmordversuch in einem früheren Leben unternommen haben soll. Ausserdem hätte er schuldenfrei sein müssen, um in der Sea-Org.

Karin hatte es nicht mehr ausgehalten, dass er soviel Geld für Scientology ausgab, sich nicht für ihre erste Schwangerschaft interessiert hatte und sie mit einer Abtreibung allein liess. Später bekam Karin einen Sohn, für den er Geld und Interesse nur sehr spärlich aufbrachte. Ich wollte anfangs gar nicht zuhören, denn das konnte nicht mein Mann sein, von dem mir da berichtet wurde. Damals sagte ich noch, dass er ein ganz toller, wirklich sympathischer Typ sei.

Er meinte dazu nur, ich solle aufpassen und mein Bild von Z. Sie waren erstaunt, als ich verneinte und meinerseits fragte, wie sie denn auf diese Idee kämen? Weil wir so schnell geheiratet hätten, sagten sie, und weil seine frühere Beziehung mit einer Nichtscientologin wegen Scientology in die Brüche gegangen sei.

Da lag der Schluss nahe, er hätte sich diesmal eine Scientologin als Partnerin erwählt. Tatsächlich hatten Margit und Siggy, aber auch andere meiner scientologischen Bekannten schon oft versucht, mich zu einem Beitritt zu überreden.

Aber ich wollte keine Scientologin werden. Unsere Freunde liessen sich mit dieser Antwort beruhen, doch warnten sich mich, dass die Scientologen mit ihrer Werbung nicht aufhören würden. Karin hat mir erzählt, dass Z. Einen solchen Scheidungsbefehl auf Z. Ich habe dieses Schriftstück gut aufgehoben. Als ich all das wusste, wollte ich meine ganze Kraft und Liebe dazu verwenden, meinen Mann von Scientology weg zu bringen.

Diese Diskussionen, die immer häufiger im Streit endeten, hatten ein zentrales Thema: Das Geld, das überall fehlte, weil er es zu Scientology trug. Ich sagte ihm, dass er dieses Geld sinnvollerweise für seinen Sohn sparen könnte. Seine häufigen Fahrten nach Wien waren ein weiterer immer wieder kehrender Streitpunkt. Den Fahrten ging ein Ritual voraus: Er kam von der Arbeit heim, legte sich auf das Sofa und schlief an die zwei Stunden, danach ass er und machte sich stadtfein.

Ich schenkte ihm Bücher zum Geburtstag und zu Weihnachten, um ihn zu anderer als scientologischer Lektüre zu bringen. Ein Buch las er wenigstens zu einem Drittel, bevor er es hinwarf. Es war das erste Erfolgsbuch von Bill Gates. Nur in einem langen Gespräch mit seiner Mutter, die dabei genauso weinte wie ich, liess er sich überzeugen, diese Ehe nicht so schnell aufzugeben. Es kann sein, dass ein anderer Familienfaktor die Szene mit beeinflusst.

Das kann in Gestalt eines Verwandten sein, zum Beispiel der Schwiegermutter. Wie löst man diesen Faktor, ohne eine Gewehr zu benutzen? Dies ist wiederum einfach. Bei Schwierigkeiten in der Familie ist die Schwiegermutter verantwortlich dafür, dass die Kommunikationslinien abgeschnitten oder Kommunikationen umgeleitet werden.

Er wurde damit zu meinem grössten Widersacher, obwohl er sich am Anfang unserer Ehe sehr für mich einsetze - aber nur bis zu dem Zeitpunkt, als ich ihm klar wurde, dass ich keine Scientologin werden wollte. Letztendlich ist es ihm und seinem Vater, der natürlich auch Scientologe ist, gelungen, unsere Ehe auseinanderzubringen. Dafür habe ich schriftliche Beweise! Ich solle mich nur ja nicht mit ihr abgeben, denn die Geschichten, die sie mir erzählen würde, seien alle erlogen.

Und das arme Kind, das bei einer solchen Mutter aufwachsen müsse Damit meinte er, der Bub solle scientologisch erzogen werden, so wie seine drei Söhne. Dabei handelt es sich um einen Kindergarten und eine Privatschule ohne Öffentlichkeitsrecht. Die Unterrichtsmethoden sind natürlich streng nach scientologischen Vorstellungen ausgerichtet.

Pro Kind und Monat kostete diese Art von Unterbringung 6. Trotzdem klagte Direktorin Margit S. Sie ist die damalige Ehefrau von Fritz S. Wie hier, konnte ich noch oft sehen, dass ganze Familien bei Scientology sind, im Fall von Z.

Ich meinte bei diesem Telefongespräch mit Z. Immerhin dauert eine Fahrt mit dem Auto eine dreiviertel Stunde - und das ohne einen der häufigen Staus auf der Südautobahn. Da ich zu dem Zeitpunkt noch der Meinung war, Z. Erst einige Zeit später erfuhr ich, dass die für mich lange Zeit unglaublichen Geschichten wahr sind. Stück für Stück musste ich herausfinden, dass mein Mann nicht bei einer um Anerkennung ringenden Religion gelandet war, sondern bei einer total ausbeuterischen und kontrollierenden Organisation.

Diese Organisation richtet alles, was an menschlichen Werten vorhanden ist, zu Grunde, sei es nun die Familie, der Ehepartner oder sogar die Beziehung zu den eigenen Kindern, aber nicht genug damit: Diese Organisation bemächtigt sich mit Krakenarmen des gesamten Vermögens ihrer Mitglieder.

Damals wusste ich noch nicht, dass er nur genau so handelte wie viele andere auch. Ich wusste auch nicht, dass meine Beziehung zu ihm genauso verlief wie die vieler anderer Frauen mit einem Scientologen als Partner. Die Reaktion seiner Familie auf seine Persönlichkeitsveränderung und die immer bedenklich werdende finanzielle Situation war Sorge und Entsetzen. Als ich ihn einmal fragte, warum er zu Scientology gegangen sei, antwortete er, er sei auf der Suche nach der Wahrheit über alles was uns Menschen betrifft.

Sein Vater habe ihm von der Evolution erzählt, dass wir Menschen aus einer Art Schlamm entstanden sind. Diese Erklärung habe ihm nicht genügt, er hätte viel mehr wissen wollen, deshalb sei er zu Scientology gegangen.

Ich musste ihn immer wieder daran erinnern, den Kontakt zu seinen Eltern aufrecht zu erhalten, und ihn auffordern, sie doch sie ab und zu zu besuchen. Seine Mutter fuhr nach einem Krankenhausaufenthalt für vier Wochen auf Kur.

Wir nahmen uns vor, sie an einem Samstag zu besuchen. Deshalb mussten wir nach nur einer Stunde Besuch wieder Abschied nehmen. Ich war sehr betroffen davon, dass er sich ganz einfach keine Zeit mehr für seine Mutter nehmen will. Am Abend zog er seine schönsten Sachen an, fuhr nach Wien und liess mich ganz einfach in Piesting sitzen.

Der Vertrauensbruch zwischen seiner Familie und den einstigen Freunden war ein endgültiger. Studieren Sie die Eigentümlichkeiten der Leute um Sie herum, und fragen Sie sich, wie die Leute aussehen würden, wenn ihre kleinen Eigentümlichkeiten um ein Hundertfaches vergrössert wären.

Sie mögen feststellen, dass sie durch das Listen sämtlicher beobachtbaren Eigentümlichkeiten eine vollständige Liste sämtlicher Geisteskrankheiten der Welt hätten. Seine - früheren - eigenen Interessen traten immer mehr in den Hintergrund, es war für ihn nicht wichtig, eine Frau zu haben, die ihn liebt. An vier von sieben Abenden in der Woche war er gewöhnlich in Wien bei Scientology. Ich bewunderte ihn für seine Konsequenz, die ich doch nicht verstand.

Doch langsam fiel mir immer mehr seiner Eigenarten auf, die ich lange nicht mit Scientology in Verbindung bringen konnte: Er erwähnte kaum je die Zeit vor Scientology - und wenn, dann nur negativ; bezeichnete sich selbst als Student, obwohl er einen Handwerksbetrieb hatte; Menschlichkeit bezeichnet er als abstrakte Idee, legte kaum Wert auf seine Umgebung. Vorher hatte ich aber, wie ich meinte, noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, um die Wohnung gemütlich zu gestalten.

Mein neues Heim war die kleinere Wohnung eines Zweifamilienhauses. Auf ungefähr 75 Quadratmeter waren Wohnung und Büro untergebracht. Das Haus ist ca. Es ist allerdings schlecht isoliert und im Winter sehr kalt, so dass ich bei der Büroarbeit oft gefroren habe. Der gemeinsame Hauseingang mündet in ein Vorhaus, das in einem jämmerlichen Zustand war, als ich einzog. Erst viel an Putzarbeit brachte es auf Glanz.

Wie viele Franchise-Nehmer vgl S. Kamen Kunden, so sassen sie immer in unserer Küche. Auch die Arbeiter kamen in der Früh in die Wohnung und bekamen von mir Kaffee, bevor sie an die Arbeit gingen.

Manchmal gab es Kuchen oder einer der Arbeiter brachte Semmeln mit, wenn er gut gelaunt war. Vieles an dem, was ich nach und nach über Scientology erfuhr, kam mir vor wie ein schlechter Science-Fiction-Film. Er wohnt im gleichen Ort, daher wunderte ich mich anfangs, warum er nicht öfter kommen konnte. Ich mochte Florian sofort und auch die beiden Buben kamen gut miteinander aus, wenn sie gemeinsam zu Besuch waren.

Florian hatte den ganzen Tag Husten, der sich gegen Abend verschlimmerte. Er kam schliesslich zu mir in die Küche und sagte: Ich hatte einen homöopathischen Hustensaft zu Hause für die Kinder, so sorgte ich für Grippezeiten vor. Er warf mir vor, seinem Sohn Drogen zu verabreichen. Ich entgegnete ihm, dass ich Krankenschwester sei und mir daher völlig bewusst, welche Medikamente ich Kindern geben könne. Ausserdem sei der Hustensaft ein homöopathisches Produkt; etwas anderes würde ich niemals einem Kind ohne vorheriger Absprache mit dessen Mutter oder mit einem Arzt geben.

Ich sagte ihm auch, dass ich seiner Familie diesen Hustensaft gegeben hatte. Wir stritten danach rund drei Stunden lang vor den Kindern. Er warf mir vor, seine ganze Familie zu Drogenabhängigen zu machen. Ich konnte nur den Kopf schütteln, damals verstand ich noch nicht, woher seine Argumente und seine Reaktion kamen.

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Krankenschwester hatte ich über die Gefahren von Vitaminüberdosierung gelernt, und so versuchte ich, meinen Mann davon abzuhalten, seine Gesundheit zu schädigen, seine Nieren und seine Leber kaputtzumachen. Damals wusste ich noch nicht, dass das keinen Sinn hat, einen Scientologen zum Arzt zu schicken, es sei denn zu einem scientologischen Arzt.

Einer davon war Thomas K. Üblicherweise aber betrachten Scientologen Mediziner als Kriminelle. Er hatte die fixe Idee, ich wäre den medizinischen Lügnern hörig.

Und so hoffte ich, dass dieser ihn zur Vernunft bringen könnte. Das Ergebnis war gleich Null, er liess sich die Vitamine nach wie vor von einer burgenländischen Apotheke schicken. Der Apotheker ist Alfred S. Er kaufte auch Supradyn in der Piestinger Apotheke. Der Beipacktext empfahl eine Tablette täglich, doch schluckte er oft zwei oder drei Tabletten pro Tag. Ich hatte frisches Gemüse im Garten, versuchte, ihn mit vitaminreicher Kost von den synthetischen Vitaminen wegzubringen, es half nichts.

Der Körper muss, um zu existieren, aus etwas nichts machen. Es mag für das Leben notwendig sein zu essen oder nicht, vielleicht ist es nicht einmal für den Körper notwendig zu essen. In der Para-Scientology gibt es einen Nachweis, dass der Magen einst genügend Lebensenergie produziert hat, um den Körper ohne irgendwelche weitere 'Nahrung' zu bewegen. Es war Granderwasser, das angeblich besonders belebende Wirkung habe und nach seinem Entdecker oder Erfinder, Johann Grander, benannt sei.

Das sei besonders gesund, sagte er, er brauche das Wasser jetzt für seinen Körper, denn es habe eine besondere Energie. Er sparte mit diesem Wasser sehr, träufelte immer nur ein paar Tropfen in den Kaffee oder ins Müsli, so kam er mit dieser Flasche ungefähr zwei Monate aus.

Dann vergass er, sich neues zu besorgen - und das Thema Granderwasser war Vergangenheit. Wo er mir nie etwas glaube wollte, so glaubte er anderen Leuten die merkwürdigsten Dinge. Eine andere Situation, bei der ich mir sein Verhalten nicht erklären konnte, war die folgende: Mein Sohn hatte sich einmal an einem Bücherbord den Kopf angestossen und kam danach jammernd zu uns. Ich konnte es ihm nicht erklären. In seiner Situation sei es unangebracht, weitere Kinder zu haben, sagte er.

Er schränkte dies dann ein und sagte, er wolle in ein paar Jahren vielleicht noch einmal darüber nachdenken und dann könne ich ja wieder mit ihm reden. Ich machte ihn darauf aufmerksam, dass ich bereits 38 sei, zwar völlig gesund aber mir mit dem Kinderkriegen doch nicht mehr allzuviel Zeit lassen sollte. Darauf reagierte er nicht und lehnte es von diesem Zeitpunkt an kategorisch ab, mit mir über dieses Thema noch einmal zu sprechen. Über diese Kränkung bin ich bis heute nicht hinweggekommen.

Ich weinte damals sehr oft. Ausserdem passe so eine Beratung nicht in sein Programm, denn dadurch würde sein bereits erworbenes Wissen verfälscht. Dazu kamen dann immer wieder die Vorwürfe, dass ich ja das schon bezahlte Eheauditing bei Scientology nicht machen wollte, deshalb sei ich schuld daran, wenn unsere Ehe nicht mehr funktioniere.

Das waren nicht die einzigen Schuldzuweisungen an mich. Zum Schluss blieben ihm nur noch wenige Phrasen im Gespräch mit mir. Nur noch selten war er ein paar Augenblicke lang freundlich oder sogar hilfsbereit und liess mit sich reden. Zärtlichkeit gab es zwischen uns so gut wie keine mehr - und das lag nicht an mir.

Um jede Zuwendung musste ich kämpfen, von ihm kam längst nichts mehr, so dass ich mich schliesslich in meinem Frausein zutiefst verletzt fühlte. Sonntags mit der Begründung, er störe ihn beim Klettern. Mit einem seiner Scientology-Freunde ging er sehr häufig auf verschiedene Berge klettern. Er trug den Ehering aber auch zu anderen Gelegenheiten nicht. Das kränkte mich, doch er ignorierte meine Gefühle. Befreundete Ehepaare, die auch Scientologen waren, trugen ihre Eheringe sehr wohl.

Er verlegte seinen immer wieder, und machte sich über mich und meinen Kummer oft lustig. Im September legte ich ein Sparbuch für seinen Sohn Florian an.

Ich war in der Postsparkasse in Wien, wo ich schon vor längerer Zeit ein Sparbuch für Tobias eröffnet hatte. Ich freute mich darüber, dass ich so etwas sparen konnte für Tobias, der es sicher einmal gut gebrauchen kann. Die Einzahlungen auf die Sparbücher meines Sohnes kommen von meinem, sowie von dem Konto meiner Mutter.

Er wurde jedoch wieder einmal zornig. Als ich dann noch sagte, dass das Sparbuch ein Losungswort habe, begann er sofort mit mir zu streiten. Er beschuldigte mich, ich hätte das getan, weil ich glaubte, die Scientologen würden sonst alles Geld abheben. Aus den einfachsten Dingen, ohne Hintergedanken, entstanden bei uns immer wieder grosse, unsinnige, blöde Streitereien. Sie war damit einverstanden. Ich erzählte der Familie von dem Sparbuchstreit und niemand konnte verstehen, dass man wegen so etwas so wild streiten kann.

Ich erklärte mir den Streit so: Ich meinte damals nur, er könne das viele Geld anstatt es zu Scientology zu tragen, doch viel besser für seinen Sohn anlegen, zumal Karin nicht viel Geld hätte, und für den Kleinen doch einmal etwas da sein sollte für die Zukunft.

Ich warf ihm damals sogar Diebstahl am eigenen Sohn vor, was vielleicht zu heftig formuliert war. Es sei also unnötig, für ihn Sparbücher anzulegen. Es hat vielleicht ein besseres Verständnis von unmittelbar bevorstehenden Situationen als Sie. Karin erzählte er, er hätte für Florian das Sparbuch angelegt. Ich schickte ihr danach eine Kopie des Antragsformulars mit meiner Unterschrift.

Ich konnte nie verstehen, dass er soviel Geld an diese Sekte bezahlt hat, wo er doch jedesmal Schulden dafür machen musste. Sie hat ihre Eigentumswohnung für den Kredit belastet und sich nicht einmal das Wohnrecht im Kreditvertrag gesichert.

Die Firmenautos sind geleast, die Büromöbel aus den frühen 70er Jahren bekam er geschenkt. Ausrüstung oder Werkzeug können diesen Betrag auch nicht rechtfertigen, nicht einmal annähernd. Also wohin ist das viele Geld aus den vielen Krediten verschwunden? Sicherlich hatte die Firma auch Aufwendungen, die finanziert werden mussten, aber den Rest seiner Kreditschulden kann oder will er nicht erklären.

Ich habe allerdings einmal an Hand der mir vorliegenden Belege eine Summe von rund zwei Millionen Schilling Somit war es mir schon als seine Ehefrau nicht möglich, seine finanzielle Lage zu kennen. Seine Methoden im Umgang mit der Konkurrenz sind alles andere als fair. Er fiel mir durch sein flegelhaftes, beleidigendes Benehmen auf, das er selbst ganz natürlich gut findet.

Ich machte meinen Mann einmal darauf aufmerksam, dass er schon wie das Abziehbild Z. Er reagierte sehr unwillig und wies meine Bedenken zurück. Die kämen überhaupt nur daher, weil ich einen Freund eben nicht leiden könne. Auch in den Geschäftspraktiken ahmte er Z. Ich stimmte freudig zu, denn ich hatte damit Gelegenheit, meinem Mann zur Seite zu stehen.